TGA news

29.03.2011
IBP

CSI Group hat IBP Group übernommen

IBP (International Building Products), eines der führenden Unternehmen in der Verbindungstechnik mit den Marken Conex und Bänninger, ist am 15. März 2011 von dem industriellen Investor CSI Group übernommen worden. Dazu wurde die neue Handelsgesellschaft Conex Universal Ltd gegründet, die die Handelsgeschäfte der IBP Conex übernommen hat. Die Mehrzahl der Führungskräfte sowie das bestehende Vertriebsteam bleiben nach Unternehmensangaben unter der Leitung des neuen CEO Mano Bakhtiari, der IBP bereits von 1985 bis 2007, zuletzt als Managing Direktor, angehörte, im Markt aktiv.

„Aufregende Produktinnovationen“ angekündigt


Bakhtiari: „Mit der Hilfe der neuen Besitzer, die große Erfahrungen und tiefe Branchenkenntnisse besitzen, bekommt IBP erhebliche Möglichkeiten sich weiterzuentwickeln. Wie jedes Unternehmen in unserer Branche, sehen wir uns vor großen Herausforderungen mit schwierigen Geschäfts- und Rahmenbedingungen und sehr volatilen Rohstoffpreisen. Mit dem neuen Besitzer im Rücken können wir einen Neuanfang starten und frische Impulse geben. Unsere Kunden werden dies bald in Form von umfangreichen Verbesserungen im Service und aufregenden, neuen Produktinnovationen sehen.“ Durch enge und langfristige Kooperationen und Partnerschaften mit Lieferanten und Kunden will sich IBP zum Komplettanbieter rund um die Installationstechnik weiterentwickeln. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Verbindungstechnik (22%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken