TGA news

24.04.2012
BAFA / MAP

Wärmepumpen-Förderantrag online stellen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat sein Service-Angebot verbessert: Hausbesitzer, die ihre alte Heizung durch eine neue, effiziente Wärmepumpe ersetzen, können dafür ab sofort den Antrag auf einen nicht zurückzahlbaren Investitionszuschuss aus dem Marktanreizprogramm (MAP) auch online ausfüllen. Der Vorteil des elektronischen Formulars liegt darin, dass der Kunde sicher durch die Antragstellung geführt wird und seine Angaben sofort auf Vollständigkeit und Plausibilität geprüft werden. Dadurch ist gewährleistet, dass alle für die Antragsbearbeitung wichtigen Informationen übermittelt werden. Rückfragen des BAFA können vermieden und die Bearbeitungszeiten erheblich verkürzt werden.

So wird der Online-Antrag gestellt:

  1. Nach der Inbetriebnahme der Wärmepumpe wird das Antragsformular direkt am PC ausgefüllt, danach ausgedruckt und unterschreiben.
  2. Das mit dem Antrag ausgedruckte Formular für die „Fachunternehmererklärung“ ist vom Heizungsbauer auszufüllen.
  3. Der Antrag wird gemeinsam mit der vollständigen Fachunternehmererklärung sowie der detaillierten Rechnung für die Installation der Wärmepumpe an das BAFA gesendet.


Der Zuschuss wird ausgezahlt, wenn alle Fördervoraussetzungen des Marktanreizprogramms erfüllt sind. Es sieht unter anderem für die Umstellung einer alten Heizung auf eine Wärmepumpe Zuschüsse vor. Beispielsweise erhält man für die Errichtung einer Sole/Wasser- oder einer Wasser/Wasser-Wärmepumpe mit 10 kW Heizleistung eine Förderung von 2400 Euro. Wenn die Anlage zudem mit einer solarthermischen Anlage kombiniert wird, erhöht sich der Förderbetrag auf 2900 Euro. Für effiziente Luft/Wasser-Wärmepumpen gibt es je nach Leistung einen Pauschalbetrag von 900 Euro bzw. 1200 Euro. Auch hier wird ein Bonus von 500 Euro bei Kombination mit einer förderfähigen thermischen Solaranlage gezahlt. Nach dem Marktanreizprogramm gibt es außerdem Zuschüsse für solarthermische Anlagen und Biomasse-Heizungsanlagen. Hierfür können die Anträge bereits seit einiger Zeit beim BAFA online ausgefüllt werden. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Antrag (25%) › Marktanreizprogramm (24%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken