TGA news

29.08.2012
ACO Haustechnik

Fröhlich kommt zurück

Peter Fröhlich, Manfred Freytag. (Quelle: ACO Haustechnik)
Peter Fröhlich, Manfred Freytag
Peter Fröhlich (52), seit 2006 als Geschäftsführer der deutschen ACO Gruppe in Rendsburg federführend verantwortlich für die positive Entwicklung in den deutschen „Bau-Sparten“ des Unternehmens, kehrt als Sprecher der Geschäftsführung an seine frühere Wirkungsstätte zu ACO Haustechnik nach Philippsthal / Stadtlengsfeld zurück. Deren Expansion hatte er bereits von 2001 bis 2006 eingeleitet. Inzwischen zählt die Haustechnik national wie international zu den wichtigsten Säulen von ACO.

Fröhlich sucht operativer Marktnähe


Als Schwerpunkte im Rahmen seiner Gesamtverantwortung nennt Fröhlich Vertrieb und Marketing. „Peter Fröhlich hat den persönlichen Wunsch geäußert, sich wieder stärker in Richtung operativer Marktnähe zu begeben und sich mittelfristig auch räumlich wieder Richtung seiner alten Heimat zu verändern“, so Hans-Julius Ahlmann, Inhaber der ACO Gruppe (weltweit 3800 Mitarbeiter, Gesamtumsatz in 2011: 620 Mio. Euro).

Freytag wird Vertriebsleiter, Sand geht


Neuer Vertriebsleiter der ACO Haustechnik wird künftig Manfred Freytag (44), der bisher für Marketing und Innovationsmanagement zuständig war. Freytag verfügt über 20 Jahre Branchenerfahrung und ist bestens mit den Kundenanforderungen in der Entwässerungstechnik vertraut. Ralf Sand, seit 2006 als Geschäftsführer Vertrieb von ACO Haustechnik maßgeblich beteiligt an der erfolgreichen Entwicklung der letzten Jahre, verlässt das Unternehmen aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen über seine künftigen Aufgabenfelder in beidseitigem Einvernehmen. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Marktnähe (34%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken