TGA news

10.06.2015
ebm-papst

2014/15: ebm-papst wächst um 4,8 %

Ventilatorenfertigung bei ebm-papst.
Ventilatorenfertigung bei ebm-papst.
Die ebm-papst Unternehmensgruppe, Mulfingen, Weltmarktführer bei Ventilatoren und Motoren, setzt ihren globalen Wachstumskurs fort. Das am 31. März 2015 zu Ende gegangene Geschäftsjahr schloss das Familienunternehmen mit einem Umsatzerlös von 1,573 Mrd. Euro ab. Gegenüber dem Vorjahr (1,501 Mrd. Euro) wuchs ebm-papst damit um 4,8 %. Über 105 Mio. Euro hat der Branchenprimus in den Ausbau seiner weltweiten Kapazitäten und 95 Mio. Euro für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten investiert.

Geschäftsfeld Heiztechnik im Minus


Wachstumsimpulse kamen vor allem aus den Weltregionen Asien, gefolgt von Amerikas und Europa. Der Inlandsmarkt verlief rückläufig um 5,0 % auf 393,5 Mio. Euro (Vorjahr 414,3 Mio. Euro). Im Bereich seiner Geschäftsfelder erzielte der Technologieführer in sechs seiner acht Hauptbranchen ein erfreuliches Wachstum u.a. bei Luft- und Klimatechnik (+14,6 %), Maschinenbau (+7,2 %), Kältetechnik (8,1 %), Verkehr und in der Hausgeräteindustrie (1,3 %). Hinter den Erwartungen zurück blieb das Geschäftsfeld Heiztechnik (–5,8 %).

Die positive Unternehmensentwicklung schlug sich auch in der Anzahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze nieder. ebm-papst beschäftigte zum Geschäftsjahresende weltweit 11.954 Mitarbeiter (Vorjahr: 11.701 /+253). In Deutschland stieg die Anzahl der Mitarbeiter um 153 auf 5.997 (Vorjahr 5.844).

Für das seit 1. April laufende Geschäftsjahr 2015/16 plant die ebm-papst Gruppe mit einem Umsatzzuwachs von 6,3 % auf 1,672 Mrd. Euro. ■
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken