TGA news

07.06.2016
Cofely Deutschland

Aus Cofely wird Engie

Engie (Eigenschreibweise: ENGIE) ist seit Mitte 2015 der neue Name der früheren GDF Suez, Konzernmutter von Cofely. Für den Konzern symbolisiert die neue Marke die grundlegenden Veränderungen in der Welt der Energie und unterstreicht die Ziele des Energiewandels: den CO2-Ausstoß zu senken, erneuerbare Energien zu nutzen und den Energieverbrauch durch eine verbesserte Energieeffizienz und den Einsatz digitaler Technologien zu reduzieren. Engie verfolgt nach Unternehmensangaben das Ziel, eine treibende Kraft für die Dekarbonisierung der weltweiten Energieversorgung zu sein.

Im Zuge des weltweiten Markenwechsels zur neuen Dachmarke Engie firmiert auch die Cofely Deutschland GmbH ab dem 8. Juni 2016 als Engie Deutschland GmbH. Die Lindauer Tochter Cofely Refrigeration GmbH heißt künftig Engie Refrigeration GmbH.

Parallel zur Umfirmierung bündelt die Engie-Gruppe weltweit ihre Energie- und Serviceaktivitäten. In Deutschland treten die Engie Deutschland GmbH und die Engie Refrigeration GmbH sowie die Engie Deutschland AG, die Engie Energielösungen GmbH (beide Berlin) und die Engie Windpark Betriebs GmbH & Co. KG (Bremen) unter der Leitung von Engie-Deutschland-Chef Manfred Schmitz ab sofort in einem gemeinsamen Firmenverbund auf. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte