TGA news

13.06.2016
Baumarkt

2015: 1,0 % mehr Baufertigstellungen

Im Jahr 2015 sind in Deutschland 247.700 neue Wohnungen fertiggestellt worden. Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, waren das 2700 Wohnungen bzw. 1,0 % mehr als im Vorjahr. Die im Jahr 2011 (+14,6 %) begonnene positive Entwicklung setzte sich somit fort. Eine höhere Zahl an fertiggestellten Wohnungen hatte es zuletzt im Jahr 2006 gegeben (255.600). 2014 hatte die Zunahme allerdings 14,2 % betragen, 2013 betrug sie 7,2 % und 2012 wies die Statistik ein Plus von 9,5 % aus.

Zuwachs nur bei Mehrfamilienhäusern

Von den im Jahr 2015 fertiggestellten Wohnungen waren 216.700 Neubauwohnungen in Wohngebäuden (+0,3 % gegenüber 2014). Dieser Anstieg resultierte insbesondere aus der Fertigstellung von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+4,0 % beziehungsweise +4100 Wohnungen). Auch in Wohnheimen stieg die Zahl der fertig gestellten Wohnungen (+8,1 % beziehungsweise +700 Wohnungen). Die Fertigstellungen von Wohnungen in Zweifamilienhäusern (–4,6 % beziehungsweise –900 Wohnungen) und Einfamilienhäusern (–3,7 % beziehungsweise – 3300 Wohnungen) waren rückläufig.

Öffentlicher Bau mit dickem Minus

Bei den im Jahr 2015 fertiggestellten neuen Nichtwohngebäuden verringerte sich der umbaute Raum gegenüber dem Jahr 2014 um 3,5 % auf 178,8 Mio. m3. Dabei betrug der Rückgang bei den öffentlichen Bauherren 3,2 Mio. m3 (–17,8 %) und bei den nichtöffentlichen Bauherren 3,3 Mio. m3 (–2,0 %).

  • Die Fertigstellung von umbautem Raum in Anstaltsgebäuden nahm 2015 um 21,9 % auf 4,3 Mio. m3 ab.
  • Die Baufertigstellung von Büro- und Verwaltungsgebäude ist 2015 um 19,3 % auf 14,4 Mio. m3 gestiegen.
  • Die Fertigstellung von umbautem Raum in landwirtschaftlichen Betriebsgebäuden sank 2015 um 15,6 % auf 29,2 Mio. m3.
  • Die Fertigstellung von umbautem Raum in nichtlandwirtschaftlichen Betriebsgebäuden verringerte sich 2015 um 1,3 % auf 118,9 Mio. m3.
  • Bei Fabrik- und Werkstattgebäuden wurde 2015 ein Minus von 10,6 % gemeldet, der fertiggestellte umbaute Raum betrug 36 Mio. m3.
  • Bei Handels- und Lagergebäuden gab es ein um 3,6 % höheres Zubauvolumen. 2015 wurden in diesem Segment 72,2 Mio. m3 umbauter Raum fertiggestellt.
  • Bei der Gebäudeart „Hotels und Gaststätten“ gab es ein Minus von 4,3 %, insgesamt wurde 2015 im kleinsten Segment der Statistik 2,2 Mio. m3 Raum neu umbaut. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Wohnung (42%) › Minus (36%) › Fertigstellung (35%)

Weitere Links zum Thema: