TGA news

03.08.2016
Roth Industries

Roth übernimmt Roltechnik

Hauptsitz des Sanitärherstellers Roltechnik in Třebařov.
Hauptsitz des Sanitärherstellers Roltechnik in Třebařov.

Roth, Dautphetal, baut seine Sanitäraktivitäten mit der Übernahme des tschechischen Unternehmens Roltechnik mit rund 150 Mitarbeitern aus. In Tschechien hat die Firma den Hauptsitz in Třebařov und einen weiteren Produktionsstandort in Červená Voda, in der Slowakei eine Niederlassung.

Roltechnik ist Anbieter von Duschabtrennungen, Dampfduschen, Dusch- und Badewannen sowie Whirlpools. Zu den Kernmärkten des 1991 gegründeten Unternehmens gehören Tschechien, die Slowakei und Ungarn. Bisheriger Eigentümer von Roltechnik war ein tschechischer Finanzinvestor.

Dr. Anne-Kathrin Roth, Chief Marketing Officer von Roth Sanitärsysteme: „Roltechnik verschafft uns eine sofortige Präsenz unserer erfolgreichen Sanitärsparte in Märkten, in denen wir bisher nicht sind. Die Übernahme vergrößert unsere Produktionskapazität und ermöglicht die Erweiterung unseres Sortimentes. Wir wandeln uns zum Komplettanbieter in den relevanten Produktsegmenten und schaffen somit die Basis für die weitere Internationalisierung unserer Geschäftsaktivitäten. Die neuen Produktionsstandorte in Tschechien, ebenso wie unser Standort in Dautphetal-Buchenau werden damit weiter ausgebaut.“

Im Zuge der Übernahme von Roltechnik will Roth mögliche Synergien der Produktionsstandorte ausschöpfen und bereits zur ISH 2017 neue Produktlinien präsentieren. Mit dem neuen Standort in Tschechien eröffnen sich für Roth zusätzlich neue Wege in Richtung Osten. So plant das Unternehmen von dort mit seinen Energiesystemen sowie mit Wasser- und Klärtechnik besseren Zugang zu den Ländern Osteuropas zu erhalten. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Sanitäraktivität (56%) › Tschechien (49%) › Slowakei (44%)

Weitere Links zum Thema: