TGA news

04.09.2017
BVF

BVF ist nach Dortmund umgezogen

Der Bundesverband Flächenheizungen und Flächenkühlungen (BVF) ist zum 1. September 2017 in seine neue Geschäftsstelle in Dortmund gezogen. Geschäftsführer Axel Grimm wird die Geschicke des Branchenverbands mit 50 Mitgliedern künftig aus dem „Wulffshof“ im Dortmunder Stadtteil Oespel lenken (Wandweg 1, 44149 Dortmund).

Die neue Geschäftsstelle bietet eine gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel sowie ausreichend Parkplätze vor der Tür. Zusätzlich gibt es in den neuen Räumlichkeiten einen professionellen Tagungsraum. Mit dem Umzug bleibt der BVF seiner Standortwahl im südlichen Teil des Ruhrgebiets treu. Ab 1996 hatte der Bundesverband seinen Sitz in Hagen.

Der Wulffshof entstand Mitte des 19. Jahrhunderts als solide konstruiertes Bauerngehöft aus Feldbrandklinkern und Sandstein. Heute steht dort nach aufwendigem Umbau ein modernes Bürogebäude, in dem Architekten, IT-Firmen und Dienstleister ihren Sitz haben. Die hervorragende Verkehrsanbindung über die S-Bahn an die Metropolen des Ruhrgebiets sowie die direkte Zuwegung über die A40 und A45, die Nähe des Technologieparks, des Induparks sowie der Universitäten Dortmund, Bochum und Witten sprechen für diesen Bürostandort. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Feldbrandklinker (46%) › Bauerngehöft (46%) › Ruhrgebiet (42%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner