TGA news

05.09.2017
Zukunft Erdgas

1100 Anträge für Brennstoffzellen-Förderung

Nach Angaben der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) sind bis Ende Juli 1100 Anträge zur Förderung der Brennstoffzellen-Technologie eingegangen. Seit knapp einem Jahr bezuschusst die Bundesregierung den Einbau der hocheffizienten Technologie und weitete das Förderprogramm jüngst auch auf Unternehmen sowie Kommunen aus (Bericht im TGAnewsletter).

„Diese Entwicklung beweist, wie wichtig es ist, die richtigen Anreize zu setzen, um den Wärmemarkt endlich effizienter zu gestalten. Die Politik hat die Instrumente in der Hand: Die Förderung wirkt“, kommentiert Dr. Timm Kehler, Vorstand der Initiative der deutschen Erdgaswirtschaft Zukunft Erdgas, die Zwischenbilanz. „Wir begrüßen die positive Entwicklung. 1100 genehmigte Anträge binnen eines Jahres sind ein guter Anfang. Wichtig ist nun, dass die Förderung verstetigt wird und Verbraucher ausreichend informiert werden.“

Gefördert werden Anlagen im Leitungsbereich von 0,25 bis 5 kW elektrischer Leistung. Der Zuschuss setzt sich dabei aus einem Festbetrag in Höhe von 5700 Euro sowie einem leistungsabhängigen Betrag von 450 Euro je angefangene 100 W elektrische Leistung zusammen. Die Beantragung erfolgt über das KfW-Programm „Energieeffizient Bauen und Sanieren – Zuschuss Brennstoffzelle“ (www.kfw.de/433) ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

Bitte melden Sie sich mit Ihren Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) an.
Wenn Sie Ihre Zugangsdaten vergessen haben, können Sie sich neue Zugangsdaten zusenden lassen oder sie individuell ändern. >> Zugangsdaten zusenden

Anmeldung für Abonnenten und registrierte Nutzer

Adressaufkleber

* Mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie  hier

Sie möchten auch die umfangreichen exklusiven Inhalte nutzen, sind aber noch kein Abonnent?

unsere Abo-Angebote

Mehr Komfort: Sie können Ihr Benutzerkonto mit den gleichen Zugangsdaten gleichzeitig auch auf allen anderen Webseiten des Ulmer Verlages nutzen!
>> Rund um's Benutzerkonto

* Anstatt des Benutzernames können Sie auch Ihre E-Mail-Adresse angeben, welche bei uns gespeichert ist.
Für bereits registrierte Zeitschriftenabonnenten: Wenn Sie sich vor dem 17.02.2005 in einem unserer Zeitschriftenwebs als Abonnent mit Ihrer Kundennummer registriert haben, verwenden Sie statt des Benutzernamens bitte Ihre Kundenummer.

** Noch mehr Komfort: Wenn Sie die Checkbox "Autologin" aktivieren, müssen Sie sich nicht jedesmal neu im System anmelden. Hierzu wird von unserem System ein Cookie gesetzt, das ansonsten keinerlei persönlichen Daten enthält.
Mehr zum Thema Autologin und Cookies finden Sie >> hier