TGA news

20.10.2017
Elcore

Elcore hat Eigeninsolvenzantrag gestellt

Brennstoffzelle Elcore 2400. (Elcore GmbH)
Brennstoffzelle Elcore 2400.

Der Hersteller für Brennstoffzellengeräte Elcore GmbH sowie die elcomax GmbH, Gesellschaften der Elcomax Unternehmensgruppe, haben am 8. Oktober 2017 beim Amtsgericht München Eigeninsolvenzanträge gestellt. Nach Auskunft der Sozietät Dr. Beck & Partner GbR, Nürnberg, wird der Geschäftsbetrieb derzeit fortgeführt und ein strukturierter Investorenprozess wurde bereits eingeleitet, um einen geeigneten Übernehmer für die Unternehmensgruppe zu finden.

Zu den Sanierungsaussichten erläutert Dr. Hubert Ampferl, vorläufiger Insolvenzverwalter der Elcore GmbH: „Entscheidend wird sein, wie die Interessenten das weitere Entwicklungspotenzial der Brennstoffzellen bewerten.“ „Aufgrund der Effizienz der Energiesysteme sowie der umfangreichen staatlichen Förderung sind die Produkte der Unternehmensgruppe für Hauseigentümer äußerst interessant“, so Dr. Ulf Pechartscheck, vorläufiger Insolvenzverwalter der elcomax GmbH. Deshalb sei man zuversichtlich, einen geeigneten Investor zur Weiterentwicklung der Technologie sowie zur Fortsetzung der Marktetablierung zu gewinnen.

Derzeit beschäftigt die Unternehmensgruppe über 100 Mitarbeiter. Die Löhne und Gehälter der Belegschaft sind bis Ende des Jahres über den Insolvenzgeldschutz der Bundesagentur für Arbeit abgesichert. ■

Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken