TGA news

15.12.2017
Kemper

2017: 8000 Seminarteilnehmer

8000 Teilnehmer haben 2017 das kostenlose Kemper-Fortbildungsprogramm durchlaufen. (Quelle: Kemper)
8000 Teilnehmer haben 2017 das kostenlose Kemper-Fortbildungsprogramm durchlaufen.

Allein im Jahr 2017 haben 8000 Teilnehmer das kostenlose Kemper-Fortbildungsprogramm durchlaufen. Über 200 Schulungen an 96 Orten in ganz Deutschland haben dafür stattgefunden. Neben Themen wie Trinkwassernutzung und Installationsrecht stand auch der Erhalt der Trinkwasserhygiene in Kaltwasserleitungen bei den Buchungen hoch im Kurs.

„Mit Viren und Bakterien im Trinkwasser ist nicht zu spaßen“, sagt Rolf Stader, Leiter Seminarwesen bei Kemper in Olpe. „Die neue Seminarreihe ‚Kompakt Kaltwasserhygiene‘ zeigt die grundsätzlichen Anforderungen der Hygiene an die Installation für kaltes Trinkwasser auf. Sie beleuchtet die Einflüsse unterschiedlicher Leitungsführungen auf den Hygienezustand und stellt innovative Lösungen für die Installationspraxis vor. Schließlich sind wir Spezialist auf diesem Gebiet.“

Die Seminare richtigen sich an Haustechnik-Planer, Installateure und Gesundheitsämter. Aufgrund der großen Nachfrage sind im Jahr 2018 allein 14 Seminare zum Thema Kaltwasserhygiene geplant. Zu den Referenten zählen neben Prof. Dr. Werner Mathys (ehemaliger Leiter des Bereichs Umwelthygiene und Umweltmedizin des Universitätsklinikums Münster) auch Dr. Georg-Joachim Tuschewitzki (Hygiene-Institut Gelsenkirchen) und Prof. Bernd Rickmann (FH Münster).

Interessierte können sich bei Simone Stuff, Telefon (0 27 61) 89 11 76 oder sstuff@kemper-olpe.de melden. Weiterführende Informationen sind aber auch über das Kemper-Fortbildungsprogramm abrufbar, ebenso ist hier die Anmeldung online möglich. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: