TGA news

07.06.2018
Wilo Gruppe

Grundsteinlegung für das „Office 2020“

Visualisierung des bis 2022 entstehenden Wilo Campus. (Quelle: Wilo SE)
Visualisierung des bis 2022 entstehenden Wilo Campus.

Mit der Grundsteinlegung für das „Office 2020“ hat die Wilo Gruppe einen weiteren Meilenstein ihres Standortentwicklungsprojekts eingeläutet. Oliver Hermes, Vorstandsvorsitzender und CEO der Wilo Gruppe: „Ich freue mich sehr, dass nach der ‚Smart Factory‘ nun mit dem ‚Future Office‘, auch unsere Unternehmenszentrale an unserem Hauptstandort in Dortmund sichtbar Gestalt annimmt und nach Fertigstellung rund 500 Arbeitsplätze bieten wird.“

Zudem unterstrich Hermes die Bedeutung des Gesamtprojekts mit Pilotcharakter für die „Smartifizierung des Ruhrgebiets“ und auch für alle Wilo-Standorte weltweit: „Wir sind der festen Überzeugung, dass moderne industrielle Arbeitsplätze und die dazugehörigen Vertriebs- und Geschäftsaufgaben vor dem Hintergrund der digitalen Transformation in Deutschland und gerade im Ruhrgebiet eine sehr gute Zukunft haben. Deshalb haben wir uns als Dortmunder Unternehmen nicht nur aus Tradition für dieses Entwicklungsprojekt hier entschieden.“

Neugestalteter Stammsitz

Insgesamt investiert Wilo einen dreistelligen Millionenbetrag in die komplette Neugestaltung seines Stammsitzes in Dortmund. Das „Office 2020“ umfasst eine Fläche von rund 12.000 m2 und wird mit sieben Etagen und 30 m Gesamthöhe eine zusätzliche Landmarke im Süden der Stadt bilden. Daneben entsteht derzeit auf einer Grundstücksfläche von 194.000 m2 die „Smart Factory“. Der gesamte neue Hauptsitz soll bis 2022 fertig sein, die „Smart Factory“ nimmt bereits Ende 2019 ihren Betrieb auf.

Gemeinsam mit Dr. Jochen Opländer, Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrats und Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau legten Oliver Hermes sowie Technologievorstand Georg Weber den symbolischen Grundstein. Mit dem Stein wurden in einer Zeitkapsel unter anderem Dinge aus dem bisherigen Büroalltag eingemauert: Textmarker, Schere und Locher erinnern an alten Zeiten und gehören mit dem Office 2020 somit der Vergangenheit an. Das Future-Office-Konzept bei Wilo ist bereits in der Erprobung und hat alle Prozesse des Büroalltages digitalisiert. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Grundsteinlegung (46%) › Standortentwicklungsprojekt (43%) › Office (40%)

Weitere Links zum Thema: