TGA news

09.08.2019
Wilo

Schlüsselübergabe für die Smart Factory

Feierliche Schlüsselübergabe zur Smart Factory der Wilo Gruppe (v.l.): Georg Weber (Chief Technology Officer), Dr. Mahmud Mustafa (Leiter Operations), Holger Herchenhein (Senior Vice President Group Quality & Qualifications), Matthias Weyers (Chief Financial Officer), Oliver Hermes (Vorsitzender des Vorstands & Chief Executive Officer), Dr. Georg Fölting (Standortleiter), Martin Linge-Boom (Leiter Corporate Real Estate Management), Dr. Patrick Niehr (Chief Change Officer). (Quelle: Roland Baege / Wilo)
Feierliche Schlüsselübergabe zur Smart Factory der Wilo Gruppe (v.l.): Georg Weber (Chief Technology Officer), Dr. Mahmud Mustafa (Leiter Operations), Holger Herchenhein (Senior Vice President Group Quality & Qualifications), Matthias Weyers (Chief Financial Officer), Oliver Hermes (Vorsitzender des Vorstands & Chief Executive Officer), Dr. Georg Fölting (Standortleiter), Martin Linge-Boom (Leiter Corporate Real Estate Management), Dr. Patrick Niehr (Chief Change Officer).

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde am 8. August 2019 symbolisch der Schlüssel für die Smart Factory der Wilo Gruppe, Dortmund, übergeben. Nach 36 Monaten Bauzeit beginnt nun der Umzug in die neue Produktionsstätte. Ab September werden die ersten Fachkräfte in ihre neue Wirkungsstätte einziehen, Ende Oktober soll die erste Pumpe vom Band laufen. Der komplette Umzug in die Smart Factory soll Ende 2019 abgeschlossen sein.

Mit der Smart Factory eröffnet Wilo auf einer Bruttogrundfläche von über 55.000 m2 eine Produktions- und Entwicklungsstätte mit Industrie-4.0-Standard. Georg Weber, Technologievorstand der Wilo Gruppe: „Die smarte Produktion wird nicht nur Maschinen und Arbeitsplätze vernetzen, als Sinnbild für unseren Pioniergeist bietet sie das ideale Umfeld, das Kreativität, zukunftsorientiertes Arbeiten und neue Ideen ermöglicht.“

Firmenjubiläum 2022

Die Wilo Gruppe baut derzeit am Standort in Dortmund auf einer Grundstücksfläche von 194.000 m2 mit dem WiloPark einen komplett neuen Stammsitz. Der WiloPark ist das derzeit größte Industrie–Bauprojekt in Nordrhein-Westfalen. Produktion, Verwaltung, Produktentwicklung und Kundenservice werden wieder an einem einzigen Standort im Ruhrgebiet zusammengeführt. Ab dem ersten Quartal 2020 werden die Mitarbeiter aus der Verwaltung nach und nach in das neue Bürogebäude einziehen.

Dortmund ist seit der Unternehmensgründung 1872 die Heimat von Wilo. Weber: „In drei Jahren begehen wir unser 150-jähriges Firmenjubiläum. Bis zu diesem Zeitpunkt soll das Bauvorhaben komplett abgeschlossen sein und wird gleichzeitig zu den historisch bedingten Feierlichkeiten das Zeichen für die Zukunft des Unternehmens setzen.“ ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Officer (36%) › Zeremonie (34%) › Linge-Boom (34%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken

Seite drucken