TGA-Newsletter: 03-2008 | 14.03.2008

FRAGE DES MONATS

Beim Absatz von Pelletkesseln skeptisch

Bei unserer letzten Frage des Monats wollten wir von Ihnen wissen: Pellet-Heizkessel sind im letzten Jahr kaum gekauft worden. Erst Boom dann Flaute. Doch wie geht es weiter?

Nur 38% glauben an Marktbelebung
Ein Absatzplus von 20 bis 30% für Holzpellet-Heizkessel in 2008 und 2009 eine wesentlich höhere Steigerung. So lautet die Prognose des Deutschen Energie-Pellet-Verbands (DEPV). Die Teilnehmer unserer Umfrage schätzen die Marktentwicklung deutlich pessimistischer ein. 62% gehen sogar davon aus, dass der Absatz 2008 nicht wachsen wird. Mit einem deutlich steigenden Absatz - das würde der Prognose des DEPV entsprechen - rechnen lediglich 11%. Insgesamt gehen 38% davon aus, dass der Absatz 2008 steigt. Das Ergebnis deutet an, wie tief der Vertrauensverlust auch in Fachkreisen noch ist. Die schnelle (Wieder-)Belebung des Marktes dürfte also nur mit einer starken begleitenden Aufklärungskampagne möglich sein. Das nur wenige Monate andauernde Pelletpreishoch beim vorletzten Jahreswechsel wirkt massiv nach. Selbst die drastisch gestiegenen Einkaufskosten für Heizöl (siehe: Heizölpreis erreicht Rekordwert) scheint die Pelletbranche momentan nicht in einen Wettbewerbsvorteil münzen zu können. ToR



Uns interessiert Ihre Meinung!


Zu den Umfragen der letzten Monate
TGA-Planer sind keine Messemuffel
Jedes 10. TGA-Büro beklagt Ingenieurmangel
TGA-Planer: Wie viel Zeit für Fortbildung?
Beim Energieausweis Komplettanbieter
TGA-Planer fordern LCC-Ansatz in HOAI
Setzen TGA-Planer Controllingsoftware ein?
Bereiten Planer Hydraulischen Abgleich vor?
Leitfabrikate bei TGA-Ausschreibungen?
Energieausweis: Feld für TGA-Planer?
Wie oft TGA-Planer Regelwerke kaufen
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Holzpellet-Heizkessel (31%) › TGA-Planer (30%) › Absatzentwicklung (25%)

Weitere Links zum Thema: