TGA-Newsletter: 06-2009 | 26.03.2009

REGELWERK

DIN-Norm macht Elektrofachkraft erforderlich

Die Arbeitsgemeinschaft Errichter im ZVEI weist anlässlich der Neuerscheinung von DIN VDE 1000-101) darauf hin, dass Sicherheitsfacherrichter jetzt eine Elektrofachkraft nachweisen müssen. Die Norm wurde überarbeitet und ist im Januar 2009 neu erschienen. Sie legt die Anforderungen an die im Bereich Elektrotechnik tätigen Personen fest. Danach dürfen in Deutschland nur Elektrofachkräfte elektrische Anlagen errichten, ändern oder instand setzen. Der Nachweis einer Elektrofachkraft ist eine wesentliche Voraussetzung für die Zertifizierung zum ZVEI-Facherrichter.

Definition und Qualifikation der Elektrofachkraft...
...legen neben der DIN VDE 1000-10 auch die BGV-A3 (Unfallverhütungsvorschrift Elektrische Anlagen und Betriebsmittel) und ihre Durchführungsbestimmungen fest. Danach ist die Elektrofachkraft eine Person, die aufgrund ihrer fachlichen Ausbildung, Kenntnisse und Erfahrungen sowie Kenntnis der einschlägigen Normen und Bestimmungen die ihr übertragenen Arbeiten beurteilen und mögliche Gefahren erkennen kann.

Elektrofachkraft oder elektrotechnischer Laie?
Die Anforderung der fachlichen Ausbildung wird in der Regel durch eine elektrotechnische Ausbildung als Geselle, Techniker, Industrie- oder Handwerksmeister sowie als Ingenieur (mit Abschluss Diplom, Bachelor oder Master) erfüllt. Dabei ist stets das elektrotechnische Fachgebiet der Ausbildung maßgeblich. So gilt ein ausgebildeter Kommunikationselektroniker bei Arbeiten an Starkstromanlagen als elektrotechnischer Laie. Alternativ kann die fachliche Qualifikation als Elektrofachkraft auch durch eine mehrjährige Tätigkeit mit Ausbildung in Theorie und Praxis nachgewiesen werden. Bei Anschluss der Anlagen am öffentlichen Elektrizitätsnetz muss die Elektrofachkraft außerdem in das Installateurverzeichnis des Netzbetreibers eingetragen sein. Aus dem Wortlaut der Norm ist auch die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Weiterbildung der Elektrofachkraft abzuleiten, die schriftlich zu dokumentieren ist. ToR

1) DIN VDE 1000-10 Anforderungen an die im Bereich der Elektrotechnik tätigen Personen. Berlin: Beuth Verlag, Januar 2009


Im Kontext
Neue Energieeffizienzklasse für RLT-Geräte
Krankenhauslüftung: AMEV: ergänzt RLT-Anlagenbau 2004
Luftqualität in Innenräumen: Keine Chance für Mief und Muff


Google-Gadget: TGA-Meldungen brandaktuell auf Ihrer iGoogle-Seite
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Elektrofachkraft (61%)

Weitere Links zum Thema: