TGA-Newsletter: 16-2009 | 25.11.2009

ARBEITSHILFE

Leitfaden: Sprinkler am Trinkwassernetz

Leitfaden: Sprinkleranlage am Trinkwassernetz (Quelle: GEP Industrie-Systeme)
Leitfaden: Sprinkleranlage am Trinkwassernetz (Quelle: GEP Industrie-Systeme)
Der Anschluss von Sprinkleranlagen an die Trinkwasser-Installation eines Gebäudes muss entsprechend der Trinkwasserverordnung so erfolgen, dass eine Veränderung der Trinkwasserqualität ausgeschlossen ist. Planer und ausführende Installationsbetriebe können für einen nicht fachgerecht ausgeführten Anschluss strafrechtlich belangt werden. Die Planung wird zusätzlich dadurch erschwert, dass mehrere tangierende Normen zu beachten sind.

Der Leitfaden „Trinkwasser-Trennstationen für Sprinkleranlagen bis 16.600 l/min“ von GEP Industrie-Systeme gibt einen Überblick über Möglichkeiten der Wasserversorgung und über die Anlagen zur Trinkwasserreinhaltung für automatische Löschanlagen. Er beschreibt den fachgerechten Anschluss von Sprinkleranlagen an die öffentliche Trinkwasserversorgung und gibt somit Fachplaner und ausführendem Fachbetrieb die Sicherheit, gesetzliche wie normative Anforderungen korrekt umzusetzen. Ferner berücksichtigt der Leitfaden auch Details, die im Hinblick auf die grundlegenden Regelwerke, wie DIN EN 1717 (Schutz des Trinkwassers), DIN 1988 (Technische Regeln für Trinkwasser-Installationen) und DIN EN 12056 (Schwerkraftentwässerungsanlagen innerhalb von Gebäuden) nach den AVBWasserV zu beachten sind.

Der Leitfaden kann über info@gep-h2o.de kostenlos angefordert werden und steht auch als Download im PDF-Format (zur Downloadseite von GEP Industrie-Systeme) zur Verfügung. ToR

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
TGA-Dossier: Brandschutz
TGA-Dossier: Brandschutzprodukte
Trinkwasser-Special online
Mit Teststreifen im Flyer die Wasserhärte bestimmen
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Sprinkleranlage (48%) › Trennstation (45%) › Industriesystem (36%)

Weitere Links zum Thema: