TGA-Newsletter: 04-2013 | 28.02.2013 (ISH)

Kälteerzeugung

Adsorptionskältereaktor mit Inertgas-Falle

InvenSor, 10.2 D 98C: Die Adsorptionskältemaschine LTC 10 plus (LTC: Low Temperature Chiller) ist künftig serienmäßig mit einer von InvenSor entwickelten automatischen Druckoptimierung ausgerüstet. Mit diesem unter der Bezeichnung ActiVac vermarkteten System ist der Adsorptionskältereaktor im Inneren der Maschine komplett wartungsfrei. ActiVac ist eine Inertgas-Falle, die den Betriebsdruck im Adsorber optimiert, indem sie nicht benötigte Gasmoleküle einfängt und ableitet. Durch diesen Vorgang wird im Kälteerzeuger stets der für die Reaktionskinetik optimale Unterdruck sichergestellt. Eine sonst bei Sorptionskältemaschinen notwendige Kontrolle und Optimierung des Betriebsdrucks entfällt.

Die Adsorptionskältemaschine LTC 10 plus hat eine Nominalleistung von 10 kW und erreicht bereits ab einer Antriebstemperatur von 65 °C fast 100 % Leistung. Die Zieltemperaturen für Kaltwasser, für den Rücklauf im Antriebskreislauf und für die Rückkühlung lassen sich über das Touch-Display für den jeweiligen Anwendungsfall einstellen. Die Nutzung als Wärmepumpe ist vorbereitet und kann am Gerät aktiviert werden. ■
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Inertgasfalle (46%) › Adsorptionskältereaktor (46%)

Weitere Links zum Thema: