TGA-Newsletter: 06-2015 | 12.05.2015 (20.KW)

ANZEIGE

Normbedingte Grenzen überwinden –
mit dem ETU-Planer zum Vorzugspreis

(c) Hottgenroth / ETU
(c) Hottgenroth / ETU
Moderne Planungs- und Beratungsleistungen basieren auf einer Vielzahl von Berechnungen und Betrachtungswinkeln. Nur so kann ein optimales Ergebnis für Bauherren, Hauseigentümer und den Planer selbst erzielt werden. Die Wirtschaftlichkeit ist dabei ein wesentlicher Aspekt. Sie definiert zugleich die Grenzen der Realisierbarkeit von Projekten. Das trifft sowohl bei der Planung als auch Sanierung von Gebäuden zu.

Energieausweise, Lüftungskonzepte, sommerlicher Wärmeschutz und Heizlasten sind nur eine kleine Auswahl erforderlicher Nachweise. Oftmals verteilen sich diese auf mehrere Gewerke und die Gefahr unterschiedlicher Eingabeparameter ist dabei allgegenwärtig. Spätestens bei der Beantragung von Fördermaßnahmen zeigt sich dann die Relevanz vollständiger Nachweise und verlässlicher Berechnungen.

ETU-Planer: umfassende Softwarelösung

Hottgenroth/ETU hat das Zusammenspiel verschiedener Berechnungen als zentralen Punkt definiert und eine umfassende Softwarelösung entwickelt: Der „ETU-Planer“ bietet optimale Unterstützung in den Bereichen Planung, Modernisierung und nachhaltige energetische Betrachtung.

Der Fokus liegt nicht auf einer bestimmten Berechnungsart. Der Anwender kann selbst entscheiden, für welche Berechnungen er das Programm einsetzt und welche Ergebnisse er miteinander kombiniert. Der ETU-Planer lässt sich problemlos als Insellösung nutzen. Diese Eigenschaft trägt dem oft verwendeten Begriff „BIM“ (Building Information Modeling) Rechnung. Schnittstellentechniken wie IFC (3D) und DWG/DXF ermöglichen den reibungslosen und einheitlichen Im- und Export von Planungsunterlagen. Mit diesen Daten werden sowohl „klassische“ Berechnungen (Heizung/ Lüftung/Energieberatung) als auch neuere Verfahren, z.B. Simulationen zum thermischen Verhalten von Gebäuden, für KWK- oder Wärmepumpenanlagen etc. durchgeführt.

Gebäudedaten werden unabhängig von Normen erfasst

(c) Hottgenroth / ETU
(c) Hottgenroth / ETU
Gebäudedaten können mit „HottCAD“, zunächst unabhängig von Normen, erfasst werden. Die integrierte CAD-Funktionalität setzt keinerlei 3D-Kenntnisse im tieferen Sinne voraus. HottCAD vereint notwendige Grundeingaben von Gebäuden, Räumen und Bauteilen sowie gewerkspezifische Eingaben (U-Werte, Zonen etc.). Die Daten werden anschließend an die jeweiligen Berechnungsanwendungen übergeben. Nachweise, Stücklisten, Planungsunterlagen oder auch Ausschreibungen und Angebote können erstellt und editiert werden. Auch die Ausgabe editierbarer Formate, wie docx, rtf und txt, wird unterstützt. Für energetische Betrachtungen wurden umfassende Wirtschaftlichkeitsmodule zum Variantenvergleich eingebunden.

5 % Rabatt für Leser des TGA-Newsletters

(c) Hottgenroth / ETU
(c) Hottgenroth / ETU
Der ETU-Planer ist eine netzwerkfähige Mehrplatzlösung. Das zentral gesteuerte Lizenzmanagement ermöglicht zeitgleiches Arbeiten entsprechend der erworbenen Lizenzanzahl. Der integrierte „Offline-Modus“ befähigt zur Nutzung auch außerhalb des Heim- oder Firmennetzwerkes.

Die ETU Planer ist in drei verschiedenen Ausprägungen verfügbar – Bronze, Silber und Gold. Je nach Leistungsbedarf kann gewählt und jederzeit auf die nächsthöhere Version aufgestockt werden. Abonnenten des TGA Newsletter erhalten hier unter Eingabe des Gutscheincodes HS0315 einen Rabatt von 5%: https://www.hottgenroth.de/software/sanitaerheizung/etu-planer/

Für weitere Informationen steht Ihnen das Team der Firma Hottgenroth/ETU gern auf der Intersolar in Halle B.2 / Stand 415 sowie unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:
Hottgenroth / ETU Software
Von-Hünefeld-Straße 3
50829 Köln
Telefon (02 21) 70 99 33 40
Telefax (02 21) 70 99 33 44
vertrieb@etu.de
www.hottgenroth.de
www.etu.de
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› ETU-Planer (59%)

Weitere Links zum Thema:

Seite drucken