TGA-Newsletter: 11-2015 | 17.09.2015 (38.KW)

ANZEIGE

HottCAD – der Dreh- und Angelpunkt unserer Planungs-Software

HottCAD hat sich zur stabilen Basis aller 3D-Produkte entwickelt. Software von Hottgenroth bietet schon seit Jahren ein CAD-System, um die für technische Berechnungen notwendigen Gebäudedaten normgerecht, intuitiv und mit hohem Maß an Genauigkeit ableiten zu können. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Erfassen berechnungsrelevanter Daten von Gebäuden, weniger auf architektonischen Details. Mit HottCAD erhalten Planer und Ausführende eine praxisgerechte, grafische Erfassung, die dem Anwender den notwendigen Spielraum lässt, Toleranzen in der Genauigkeit bei Eingabe der Gebäudedaten selbst festzulegen.

Grundrissplanung mit Wasser 3D PLUS. (Quelle: Hottgenroth/ETU)
Grundrissplanung mit Wasser 3D PLUS.
Als Bestandteil der kompletten 3D-Produktpalette bietet HottCAD den Vorteil, dass alle Eingaben dreidimensional dargestellt und im einheitlichen Datenmodell gespeichert werden. Unterstützt durch Assistenten und komfortable Automatik-Funktionen bei der Erzeugung von Bauteilen entsteht das Gebäude schon nach wenigen Eingaben.

Der Grundstein

Ausgangspunkt ist der Gebäudekörper mit Wänden, Decken, Dach, Öffnungen und Räumen. Ist das Gebäude erfasst, wird es im einheitlichen Datenmodell gespeichert. Der Grundstein für die Berechnung der Energieeffizienz und technischen Gebäudeausrüstung ist damit gelegt.

Der Weg

Von jeder technischen Hottgenroth 3D-Anwendung haben Sie direkten Zugang zu Ihrem 3D-Gebäudemodell. Spezielle Arbeitsbereiche bieten Funktionalitäten zur gezielten Anreicherung der Gebäudedaten. Alle Eingaben werden ebenfalls im einheitlichen Datenmodell gespeichert. Die verschiedenen Fachanwendungen greifen automatisch die für spezifische Berechnungen notwendigen Daten aus dem 3D-Modell ab.

Der Dreh- und Angelpunkt

HottCAD vernetzt und visualisiert die Berechnungsergebnisse und stellt die Daten unmittelbar und kontinuierlich allen technischen Anwendungen zur Verfügung. Änderungen am Gebäudemodell werden somit automatisch in die Fachanwendungen übernommen.

Das Ziel

Ein 3D-Gebäudemodell, das lesbare Daten für Berechnungen der technischen Gebäudeausrüstung beinhaltet und abrufbar bereitstellt.

Die Zukunft

Ansicht der Grundrissplanung in Wasser 3D PLUS. (Quelle: Hottgenroth/ETU)
Ansicht der Grundrissplanung in Wasser 3D PLUS.
Unsere 3D-Funktionalitäten im Berechnungs- und Zeichenbereich werden ständig erweitert und optimiert. Jüngst lieferten wir z. B. unser Update zur Trinkwasserberechnung mit integriertem HottCAD. In der aktuellsten Version von HottCAD wurde verstärkt die „BIM-Thematik“ berücksichtigt und weitere Verbesserungen bei der „IFC-Schnittstellentechnik“ realisiert. Als Softwarehersteller Ihres Vertrauens möchten wir Sie gut gerüstet für kommende Herausforderungen sehen.

Wasser 3D PLUS: Trinkwasserberechnung in 3D noch zum Einführungspreis bestellen

Für weitere Informationen

steht Ihnen das Team der Firma Hottgenroth/ETU gern unter folgenden Kontaktdaten zur Verfügung:

Hottgenroth Software GmbH & Co. KG
Von-Hünefeld-Straße 3
50829 Köln
Telefon (02 21) 70 99 33 40
Telefax (02 21) 70 99 33 44
vertrieb@hottgenroth.de
www.hottgenroth.de

… oder testen Sie direkt unter www.hottgenroth.de/demo

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: