TGA-Newsletter: 19-2017 | 12.10.2017 (41.KW)

Brandschutz

Jede fünfte RWA hat wesentliche Mängel

Immer wieder werden RWA durch Wartungsfehler beschädigt – was im Ernstfall Menschenleben und die Zukunft ganzer Unternehmen gefährdet. (Quelle: FVLR)
Immer wieder werden RWA durch Wartungsfehler beschädigt – was im Ernstfall Menschenleben und die Zukunft ganzer Unternehmen gefährdet.
95 % der Brandtoten in Deutschland sterben nicht durch die Flammen, sondern durch eine Rauchvergiftung – und auch die Kontaminationsschäden durch die hochgiftigen Brandgase übersteigen die reinen Feuerzerstörungen meist um das Zehnfache. Deswegen sind Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA), welche die Giftgase im Ernstfall sofort ableiten, ein essentieller Bestandteil jedes Sicherheitskonzeptes.

Beeinträchtigt wird die Zuverlässigkeit der wichtigen Anlagen immer wieder durch Instandhaltungsfehler. Daraus resultiert im Brandfall Lebensgefahr – weil dann oft sogar zertifizierte, von geprüften Experten ausgelegte und installierte RWA nicht mehr auslösen. Laut dem aktuellen Baurechtsreport vom Verband der TÜV (VdTÜV) ist nur etwa die Hälfte aller geprüften Anlagen mängelfrei. Jede fünfte RWA weist sogar wesentliche Mängel auf, die im Notfall zu einer Einschränkung der Funktionstüchtigkeit führen können. Dabei ist die Rechtslage eindeutig: Bei unterlassener Wartung drohen Betreibern nicht nur Bußgelder oder eine Betriebsschließung durch die Behörden. Wenn die RWA im Brandfall versagt, können die Verantwortlichen darüber hinaus zivil- oder strafrechtlich belangt werden. Auch der Versicherungsschutz ist in diesem Fall gefährdet.

Abhilfe wollen jetzt VdS, Europas größtes Institut für Brandschutz, und der Fachverband Tageslicht und Rauchschutz (FVLR) schaffen: Gemeinsam haben Experten beider Institutionen die Hilfestellungen VdS 3830 / FVLR 08, „Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an natürlichen Rauch- und Wärmeabzugsanlagen“, erarbeitet.

Sie bieten praxisnahe Checklisten und präzise Vorgaben, wie u.a. vollständige Sichtkontrollen durchzuführen sind oder worauf gerade in schmutz- sowie staubbelasteten Betriebsstätten gesondert zu achten ist – sowohl bei periodischen als auch bei Bedarfsprüfungen. Enthalten sind auch klare Anleitungen zur sicheren Dokumentation der ausgeführten Arbeiten. Die Leistungen für eine fachgerechte Wartung der Bauteile, Baugruppen und Anlagen sind allgemeinverbindlich, also system- und herstellerunabhängig, aufgeführt.

Die Richtlinien stehen als Download kostenlos auf www.vds.de/3830 und www.fvlr.de/pub_richtlinien.htm#8

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Wärmeabzugsanlage (42%) › Ernstfall (34%)

Weitere Links zum Thema: