TGA-Newsletter: 25-2017 | 14.12.2017 (50.KW)

ANZEIGE

GEZE COCKPIT – The first smart door, window and safety system.

SMART, SMARTER – GEZE COCKPIT.

Heizung, Beleuchtung, Lüftung und Klimaanlage – alles schön und nützlich. Aber wirklich „smart“ (das heißt vollständig, sicher und effizient) werden Smart Buildings erst, wenn auch Türen und Fenster automatisiert und in Ihr Gebäudesystem eingebunden sind.

Durch den Einsatz des offenen BACnet-Standards ermöglicht GEZE Cockpit die smarte Integration von Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik in die Gebäudeleittechnik. Es kann als selbstständiges Gebäudeautomatisationssystem (Stand-alone-Lösung) genutzt oder in ein übergeordnetes Gebäudeleitsystem integriert werden. Der Datenaustausch zwischen GEZE Cockpit und der Antriebstechnologie bzw. den Sicherheitssystemen erfolgt über das Schnittstellenmodul IO 420. Gleich, ob PC, Tablet oder Smartphone: Da die Applikationen auf GEZE Cockpit browser-basiert sind, können sie auf jedem IP-fähigen Endgerät bedient werden.

Mehr unter

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken