TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Nach einer energetischen Modernisierung der Gebäudehülle wird ein Hydraulischer Abgleich vorgenommen. Bei einer korrekten Berechnung ergibt sich rechnerisch für alle Heizkörper unter Auslegungsbedingungen eine

  • individuelle Rücklauftemperatur
  • identische Rücklauftemperatur

Frage 2: In welcher Größenordnung liegt in Deutschland der Primärenergieeinsatz für 1000 Euro reales Bruttoinlandsprodukt (Energieeffizienz der Gesamtwirtschaft)?

  • 15 kWh
  • 150 kWh
  • 1500 kWh

Frage 3: Die Dachfläche eines Gebäudes, für das kein außergewöhnliches Maß an Schutz erforderlich ist, wird über eine Druckströmungsanlage entwässert. Der am Gebäudestandort über fünf Minuten zu erwartende Jahrhundertregen (r5,100) muss

  • von der Regenentwässerungsanlage und dem Notentwässerungssystem mindestens gemeinsam entwässert werden können.
  • von der Regenentwässerungsanlage und dem Notentwässerungssystem mindestens jeweils allein entwässert werden können.

Frage 4: Ab 1. Januar 2013 darf gemäß Verordnung (EG) Nr. 641/2009 der Energieeffizienzindex (EEI) von externen Nassläufer-Umwälzpumpen den Wert 0,27 nicht überschreiten. Gelten die Anforderungen auch für externe Nassläufer-Umwälzpumpen, die speziell für Primärkreisläufe von thermischen Solaranlagen und von Wärmepumpen ausgelegt sind?

  • ja
  • nein

 

TGA wissenscheck Archiv