TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Die sensible Wärmeabgabe einer Person beträgt bei einer sitzenden Bürotätigkeit und 20 °C Raumtemperatur 75 W. Bis zu welcher Außentemperatur gleicht diese Wärmeleistung den Lüftungswärmebedarf bei einem Außenluftvolumenstrom (ohne Wärmerückgewinnung) von 25 m3/(h Pers) aus?

  • ca. 17 °C
  • ca. 11 °C
  • ca. 5 °C

Frage 2: In Deutschland gibt es einen vielfältigen Kraftwerkspark. Welche Technik hat die größte Nennleistung?

  • Kernkraftwerke
  • Steinkohlekraftwerke
  • Braunkohlekraftwerke
  • Gaskraftwerke
  • Windkraft-Anlagen
  • Photovoltaik-Anlagen

Frage 3: Dem Passivhaus(standard) gehört die Zukunft, sagen viele Experten. Und Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer hatte bei seiner Antrittsrede am 11. November 2009 im Deutschen Bundestag das Passivhaus bereits zum Standard erklärt. Doch wie viele Passivhäuser gibt es tatsächlich in Deutschland?

  • ca. 20.000
  • ca. 40.000
  • ca. 80.000

Frage 4: Wenn sich bei neuen Wärmedämmfenstern, insbesondere in den frühen Morgenstunden, auf der Außenseite Tauwasser niederschlägt,

  • deutet dies auf eine unerwünschte Durchlüftung des Scheibenzwischenraums hin.
  • belegt dies normalerweise die gute Dämmwirkung der Verglasung.
  • deutet dies auf eine undichte Einfassung der Verglasung im Rahmen hin.

 

TGA wissenscheck Archiv