TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Durch den Zubau von Photovoltaikanlagen mit angeschlossenem Stromspeicher zur Eigenstromverwendung wird die EEG-Umlage tendenziell

  • nicht beeinflusst
  • sinken
  • steigen

Frage 2: "Die gleiche Änderung des Hubs führt zu gleicher Änderung des kv-Werts" gehört zu der Beschreibung

  • einer linearen Ventil-Kennlinie.
  • einer gleichprozentigen Ventil-Kennlinie.

Frage 3: Ein Raum wird ausgehend von 15 °C Raumtemperatur über einen normgerecht ausgelegten Heizkörper (1000 W bei 55/45/20 °C, keine Zuschläge, Heizkörperexponent 1,4) auf die Solltemperatur 20 °C aufgeheizt. Die Heizungsanlage ist hydraulisch abgeglichen, die Vorlauftemperatur beträgt 55 °C. Die Heizleistung zu Beginn der Aufheizung beträgt

  • ca. 1000 W
  • ca. 1200 W
  • ca. 1500 W

Frage 4: Zwei identische Pufferspeicher werden unter gleichen Bedingungen betrieben. Ein Speicher ist mit einer üblichen Weichschaumdämmung versehen, der andere mit einer Dämmung aus Polyestervlies. Laut Datenblättern ist die Dämmwirkung beider Ausführungen identisch. Währen der mehrjährigen Nutzungszeit ist der Speicherverlust voraussichtlich

  • bei beiden Speichern gleich groß.
  • bei dem Speicher mit Weichschaumdämmung kleiner.
  • bei dem Speicher mit Polyestervlies kleiner.

 

TGA wissenscheck Archiv

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner