TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage1: Bei einem festgelegten Heizkörper-Typ mit Konvektionsblechen (beispielsweise 11, 21, 22…) nimmt der Heizkörperexponent mit der Bauhöhe

  • zu
  • bleibt konstant, er ändert sich nur mit dem Typ beziehungsweise der Konstruktion
  • ab

Frage 2: Für welchen Heizenergieträger wurde in den letzten zehn Jahren bei der Beheizung von neu gebauten Wohnungen der größte Verlust von Marktanteilen (in Prozentpunkten) verzeichnet?

  • Heizöl
  • Strom / Nachtstrom (ohne Wärmepumpen)
  • Fernwärme, inklusive Nahwärme
  • Erdgas

Frage 3: Die Einspeisevergütung für neue Photovoltaik-Anlagen über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verringert sich auf Null, wenn die Summe der installierten Leistung geförderter Anlagen zur Erzeugung von Strom aus solarer Strahlungsenergie erstmals einen bestimmten Wert überschreitet. Wie hoch ist dieser Wert?

  • 12 GW
  • 25 GW
  • 52 GW
  • 63 GW

Frage 4: Wohnungslüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung werden am Markt mit unterschiedlichen Wärmebereitstellungsgraden beworben - nach DIBt-Kriterien und nach PHI-Prüfkriterien (Passivhaus-Institut). Welche Kriterien ermitteln in der Regel den höheren und damit vermeintlich besseren Wert?

  • der Unterschied ist fast immer vernachlässigbar
  • DIBt
  • PHI

 

TGA wissenscheck Archiv