TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Der Summenpegel von zwei gleichen Schallquellen liegt 3 dB über den Einzelpegeln. Der Summenpegel von vier gleichen Schallquellen liegt

  • 5 dB über den Einzelpegeln.
  • 6 dB über den Einzelpegeln.
  • 7 dB über den Einzelpegeln.
  • 10 dB über den Einzelpegeln.

Frage 2: Welche Abkürzung steht in RLT-Anlagen für Leckluft?

  • LEA
  • EXF
  • SRO

Frage 3: Anlage 4 EnEV (aktuelle Version) begründet für die Berücksichtigung eines Dichtheitsnachweises bei den Berechnungen des Jahres-Primärenergiebedarfs für "Gebäude mit raumlufttechnischen Anlagen" strengere Grenzwerte. Sind Badentlüfter (nach DIN 18017-3) und Dunstabzugshauben in Küchen von Wohngebäuden raumlufttechnische Anlagen im Sinne dieser Regelung?

  • ja
  • nein

Frage 4: Ist eine Vereinbarung über das Unterschreiten der "anerkannten Regeln der Technik" im Werksvertragsrecht beliebig möglich?

  • ja
  • nein

 

TGA wissenscheck Archiv

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner