TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Die Zusammenführung des Energieeinsparrechts (EnEG, EEWärmeG und EnEV), beispielsweise zu einem Gebäudeenergiegesetz,…

  • …war lediglich ein nicht realisiertes Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD für die 18. Legislaturperiode.
  • …hat einen konkreten Hintergrund im Ordnungsrecht und wird an die nächste Bundesregierung "vererbt".

Frage 2: Gilt die Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider (42. BImSchV) für Befeuchtungseinrichtungen in Raumlufttechnischen Anlagen, die integrierter Bestandteil der luftführenden Bereiche dieser Anlagen sind und die bei Bedarf auch zur adiabat[isch]en Kühlung eingesetzt werden?

  • ja
  • nein

Frage 3: Ein Heizkörper wird bei 20 °C Raumtemperatur so betrieben, dass sich Vor- und Rücklauftemperaturen von 55/45 °C bzw. 65/35 °C ergeben. In welchem Betriebszustand gibt der Heizkörper eine höhere Wärmeleistung ab?

  • 55/45 °C
  • 65/35 °C
  • die Wärmeleistung ist in beiden Betriebszuständen gleich groß

Frage 4: Ein neues Förderprogramm bezuschusst den Austausch alter elektrischer Durchlauferhitzer gegen Durchlauferhitzer mit vollelektronischer Leistungs- und Wassermengenregelung und einer Möglichkeit zum Monitoring von Wasser- und Energieverbrauch. Das Förderprogramm

  • ist zeitlich unbegrenzt
  • ist zeitlich begrenzt
  • ist auf die Bezuschussung von 2500 Geräten begrenzt

 

TGA wissenscheck Archiv