TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Welcher CO2-Ausstoß war 2016 dem Endgebrauch einer kWh elektrischer Arbeit zuzuordnen?

  • 300 g/kWh
  • 516 g/kWh
  • 764 g/kWh

Frage 2: Welche Heiztechnik führt (inklusive der Vorketten und Hilfsenergie) unter Berücksichtigung der durchschnittlich substituierten Heizsysteme zur größten Verringerung der CO2-Emissionen?

  • Solarthermie
  • Sole/Wasser-Wärmepumpen (Strommix)
  • Holzpellet-Heizkessel (zentral)

Frage 3: Welcher Energieträger ist aktuell in Deutschland für den größten energiebedingten Ausstoß von CO2-Emissionen verantwortlich?

  • Braunkohle
  • Steinkohle
  • Erd- und Grubengas
  • Mineralölprodukte

Frage 4: Welche Aussage stimmt? Der Widerstandsbeiwert (Zeta-Wert) zur Berechnung des Druckverlusts bei einem Reduzierstück ist

  • für eine bestimmte Geometrie konstant und unabhängig vom Bezugsdurchmesser.
  • größer, wenn er sich auf den großen Innendurchmesser bezieht.
  • größer, wenn er sich auf den kleineren Innendurchmesser bezieht.

 

TGA wissenscheck Archiv