TGA wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen! In jeder Ausgabe von TGA Fachplaner stellen wir Ihnen Fragen über Gebäudetechnik, Normen, Gesetze und Verordnungen, Förderprogramme, physikalische Phänomene und vieles mehr. Und lernen Sie dazu: Auf der Antwortseite können Sie nicht nur Ihre Antworten überprüfen, sondern erhalten eine Begründung für die richtige Lösung. Viel Spaß und Erfolg mit dem TGA wissenscheck.

 

Frage 1: Übergeordnete Zugangsvoraussetzung zur Förderung stationärer Kälte- und Klimaanlagen durch den Bund (Kälte-Klima-Richtlinie vom 19. Dezember 2018) ist

  • der Betrieb der Kälte- und Klimaanlagen mit nicht-halogenierten Kältemitteln
  • der Betrieb der Kälte- und Klimaanlagen mit einem Kältemittel, das einen GWP-Wert unter 600 aufweist
  • die Verwendung von Wasser, Sole oder Luft als Kühlmittel im Sekundärkreislauf

Frage 2: Wie hoch waren 2018 die Einnahmen des Bundes aus der Besteuerung von Energie (Energiesteuer, bis 2006 „Mineralölsteuer“, auf Benzin, Diesel, Heizöl, Erdgas, Flüssiggas und Kohle)?

  • 13,1 Mrd. Euro
  • 24,6 Mrd. Euro
  • 40,9 Mrd. Euro

Frage 3: Welche Technik lieferte 2018 einen höheren Beitrag zum Endenergieverbrauch aus erneuerbaren Energien?

  • Solarthermieanlagen
  • Wärmepumpen (zur Raumheizung und Trinkwassererwärmung)

Frage 4: In welcher Größenordnung liegt der Bedarf an elektrischer Energie in einem typischen Einfamilienhaus für den Betrieb einer zentralen Wohnungslüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung?

  • 40 kWh/a
  • 100 kWh/a
  • 400 kWh/a

 

TGA wissenscheck Archiv