TGA news

11.02.2012
BDH / BSW-Solar

2011: 11 % mehr Solaranlagen verkauft

2011 sind in Deutschland knapp 11 % mehr thermische Solaranlagen als im Vorjahr verkauft worden. Insgesamt wurden 149.000 neue Sonnenheizungen auf deutschen Dächern installiert, was einer Kollektorfläche von rund 1,27 Mio. m2 entspricht. Der Anlagenbestand für die solarunterstützte Trinkwassererwärmung und / oder Raumheizung beträgt nun rund 1,6 Mio. Anlagen. Der Anteil der Solaranlagen, die auch für die Raumheizung genutzt werden, liegt bei etwa 50 %.

Der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) und der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) führen die Erholung des Solarthermie-Marktes unter anderem auf die stark gestiegenen Energiepreise, auf das gute Winterwetter und die verstärkte Bereitschaft, Geld in Sachwerte anzulegen, zurück. Zusätzlich dürfte die gestiegene Neubautätigkeit über die Kopplung zum Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) eine Rolle gespielt haben. Gegenüber dem Boomjahr 2008 hat der Solarthermie-Markt 2011 aber nur ein Niveau von etwa 60 % erreicht. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken

Seite drucken