TGA news

01.11.2017
MHG Heiztechnik

MHG Heiztechnik feiert 90-jähriges Jubiläum

MHG Heiztechnik: Seit rund 40 Jahren setzt der Raketenbrenner im Markt Maßstäbe. (Quelle: MHG Heiztechnik)
MHG Heiztechnik: Seit rund 40 Jahren setzt der Raketenbrenner im Markt Maßstäbe.

MHG Heiztechnik, Buchholz i. d. N., begeht 2017 sein 90-jähriges Jubiläum. Der Anbieter heiztechnischer Systeme und Komponenten bis heute eine abwechslungsreiche Geschichte hinter sich, die 1927 als „Wagner Hochdruck-Dampfturbinen-AG“ (WAHODAG) in Hamburg mit der Herstellung von Schiffsdampfturbinen und Wasserrohrkesseln für Schiffe begann.

Bekannt wurde MHG Heiztechnik insbesondere durch die Markteinführung der als Raketenbrenner bezeichneten Blaubrenner im Jahr 1978. Damals stellte das Unternehmen unter dem Namen „MAN Heiztechnik GmbH“ schon seit 1969 Heizanlagen für Haushalte her. Die neuen Blaubrenner sollten jedoch einen echten Meilenstein in der Heiztechnik darstellen: Sie wurden gemeinsam mit der „Deutschen Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt“ (DLR) entwickelt und setzen technologisch noch heute den Maßstab für effiziente und quasi rußfreie Verbrennung. 1981 erhielt der Raketenbrenner das Umweltzeichen „Blauer Engel“. Heute sind die Raketenbrenner der dritten Generation noch effizienter, zum Beispiel durch den modulierenden Betrieb.

Nach der Umbenennung in MHG Heiztechnik im Jahr 2005 erfolgte 2006 der Umzug des Unternehmens von Hamburg nach Buchholz in der Nordheide. MHG Heiztechnik gehört zu den Pionieren der Brennwerttechnik und kombinierte schon sehr früh Öl- und Gas-Heizkesseln mit Wärmepumpen zu Hybridsystemen. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Raketenbrenner (56%) › Schiffsdampfturbine (49%) › Heiztechnik (46%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner