TGA news

05.11.2017
Intersolar Europe

Intersolar Europe unter dem Dach „The smarter E“

Der weltweite Zubau an Photovoltaik-Anlagen übertraf laut einem Bericht der Internationalen Energieagentur IEA im Jahr 2016 alle anderen Stromerzeugungsquellen. Damit korrespondiert das Interesse an der Intersolar Europe 2018, der weltweit führenden Fachmesse für die Solarwirtschaft und ihre Partner, die vom 20. bis 22. Juni 2018 zusammen mit weiteren führenden Energiefachmessen erstmals unter dem neuen Dach The smarter E stattfindet. Mehr als 80 % der Ausstellungsfläche sind acht Monate vor dem Start bereits gebucht.

Experten prognostizieren bereits, dass 2017 die neu installierte PV-Leistung die 100-GW-Marke übersteigen könnte. Das würde dann einem Plus von rund 25 % gegenüber 2016 entsprechen. Mitverantwortlich für den zunehmenden Ausbau sind laut IEA fallende Preise bei Ausschreibungen weltweit. Sie liegen derzeit bei rund 3,0 US-Ct/kWh und damit teilweise unterhalb der Stromerzeugungskosten aus neu gebauten Gas- und Kohlekraftwerken. Auch in Deutschland kann Solarstrom im Kraftwerksmaßstab inzwischen für unter 5 Ct/kWh generiert werden.

Mit diesen Trends entstehen auch neue Absatzmärkte, die den Markt weiter antreiben. So nimmt mit der Elektromobilität beispielsweise die Energiewende auch im Verkehrssektor immer mehr Fahrt auf. Denn mit Strom aus PV-Anlagen können Ladestationen gespeist und Elektroautos betrieben werden. Vom Wachstum bei der Elektromobilität profitieren also auch PV-Unternehmen, sie können mit neuen Geschäftsmodellen punkten, beispielsweis mit Stromladestationen.

The smarter E

Die Entwicklungen zeigen, wie vielfältig und komplex die neue Energiewelt ist. Umso wichtiger ist es, erneuerbare und intelligente Energielösungen über alle Sektoren hinweg praktisch und zukunftsorientiert zu präsentieren. Diese Aufgabe soll The smarter E übernehmen, die neue Dachmarke, unter der neben der Intersolar und ees Europe auch die neuen Messen EM-Power und Power2Drive ein Zuhause gefunden haben.

Für Besucher, Partner und Konferenzteilnehmer sind The smarter E und ihren Messen, Konferenzen, Foren sowie Workshops eine einmalige Gelegenheit, Gegenwart und Zukunft der Energieversorgung hautnah mitzuerleben und mitzugestalten. Denn nirgendwo sonst zeigen so viele Hersteller, Anbieter und Dienstleister aus der Energiewirtschaft, welche Technologien, Produkte und Services schon heute einen Beitrag zur Energiewende leisten und wie sie zusammenwirken. ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Energiefachmesse (39%) › Stromladestation (31%) › EM-Power (30%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken
tga Medienpartner