szmtag
Hier klicken!

Herzlich willkommen
zum TGAnewsletter 25-2017.

Meldungen über kollabierte Gäste in Shisha-Bars nehmen zu. Nach Ansicht der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) ist in vielen Fällen eine unzureichende Lüftung(sanlage) die Ursache. Darum hat sie auch gleich ermittelt, welche Luftmenge mindestens erforderlich ist.

Suchen Sie noch ein Gedicht für die Weihnachtsfeier oder etwas zum Schmunzeln, um sich für die letzten Arbeitstage zu motivieren? Dann empfehle ich die energiewirtschaftliche Weihnachtsgeschichte Advent Advent, ein Kraftwerk brennt zum Anschauen oder der Text zum Vortragen.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr.

Mein Tipp: Werden Sie jetzt PREMIUM-Mitglied! Ihre Vorteile: Zugriff auf TGA als E-Paper und auf 20 fachübergreifende Editionen.

Sie interessieren sich für Werbung?
sandra.bayer@gentner.de

Sie benötigen unsere Mediadaten?
Bitte hier klicken…

Ihr Jochen Vorländer
Chefredakteur
ANZEIGE
© ebm-papst
RadiPac: Effizienz in neuen Dimensionen.

Ventilatorenspezialist ebm-papst hat seine erfolgreiche Radialventilator-Baureihe RadiPac nach oben erweitert. Mit den neuen Baugrößen 630, 710, 800 und 1.000 sind RLT-Anwendungen praktisch keine Grenzen mehr gesetzt. mehr...

 
Raumlufttechnik
© neyro2008 / iStock / Thinkstock
Lebensgefahr in Shisha-Bars bei zu geringer Belüftung

Eine Shisha-Bar braucht eine leistungsfähige, technische Lüftungsanlage. Pro brennender Wasserpfeife muss eine Mindestmenge Luft abgeführt und durch Frischluft ersetzt werden. Wie hoch die Luftmenge sein muss, hat jüngst die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) in Versuchen ermittelt. mehr...

 
ANZEIGE
© GEZE
GEZE COCKPIT – The first smart door, window and safety system.

Das „smart“ in smart building: GEZE Cockpit ist die geniale Vernetzung von Sicherheits- und Antriebstechnologie, von Kontrolle und Komfort, von Türen, Fenstern und Schließsystemen. Das offene System ist universell einsetzbar durch Schnittstellen zu BACnet. mehr...

 
Verbände
© BWP
BWP: „Energiewendeschädliche Schieflage beseitigen“

2017 hat sich Preis für Wärmepumpenstrom erneut verteuert. Laut Bundesverband Wärmepumpe (BWP) ist dies „für die Energiewende eine Hiobsbotschaft“. Die Wärmepumpenbranche fordert von der neuen Bundesregierung, die energiewendeschädliche Schieflage beim Preisgefüge der Heizenergieträger zu beseitigen. mehr...

 
ANZEIGE
© Beuth Verlag GmbH
con:text, die neue Art mit Normen zu arbeiten

Endlich wird es möglich sein, verteilte Informationen aus Normen und anderen Texten intuitiv zu verbinden. Der neue browserbasierte Service des Beuth Verlags bietet viele Funktionen für die Arbeit mit komplexen Inhalten. con:text wird erstmals für den Online-Dienst DIN-Haustechnik online freigeschaltet und Sie können beides jetzt kostenfrei testen. mehr...

 
Planungsbüro
© BayIka
Hilfreiche Vorlagen für Standard-Schriftverkehr

Ausgewogen und flexibel. Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau erleichtert Ingenieurbüros und Auftraggebern mit ihren 16 Vorlagen für den Standard-Schriftverkehr das Arbeiten mit den zunehmend komplexer werdenden Rahmenbedingungen am Bau. mehr...

 
ANZEIGE
© Siegenia
Intelligente Lösungen für ein ruhiges und gesundes Raumklima.

Hochwertige Wandlüfter zum Schutz vor Schimmel und Feuchteschäden – ideal für Neubau und Sanierung. mehr...

 
Weiterbildung
© TeerawatWinyarat / iStock / Thinkstock
RLT-Hygiene-Tage zur neuen VDI 6022 Blatt 1

Im Januar 2018 erscheint die Neuausgabe der VDI-Richtlinie 6022 Blatt 1 zur Hygiene von Lüftungsanlagen und Klimageräten. Sie enthält viele neue Pflichten, auf die sich Planer, Errichter, Betreiber und Hersteller von RLT-Anlagen einstellen müssen. Eine gute Möglichkeit bieten dafür die RLT-Hygiene-Tage der Hygiene Akademie mit acht Veranstaltungen ab 29.01.2018. www.hygiene-akademie.de/rlt-hygienetag

 
TGAwissenscheck
© iStock / Thinkstock
Testen Sie Ihr Wissen!

Müssen DIN-Normen-Anwender die Verwendung der Verbformen kennen? Welcher Sektor hat den größten Anteil bei der Vermeidung von CO2-Emissionen durch die Nutzung erneuerbarer Energien? Wie viele Förderanträge (KfW 433) für stationäre Brennstoffzellen sind in den ersten zwölf Programmmonaten gestellt worden? Wie viele Haushaltskunden haben 2016 ihren Stromlieferanten gewechselt? Zum TGA Wissens-Check 12-2018

 
Arbeitshilfe
© Techem
Energiekennwerte aus 1,3 Mio. Wohnungen

Techem hat seine Energiekennwerte-Studie in der 18. Auflage auf Basis der Daten für das Kalenderjahr 2016 herausgegeben. Neben der kostenpflichtigen Druckschrift haben wir für Sie einen Link auf die vollständige Leseversion des Standardwerks gesetzt. mehr...

 
© BINE
Wie wirtschaftlich sind energieoptimierte Gebäude?

Das Bine-Themeninfo „Wirtschaftlichkeit energieoptimierter Gebäude“ (III/2017) stellt Betrachtungsweisen, Berechnungsmethoden sowie Projekte aus Immobilienwirtschaft und Forschung vor. Sie zeigen, dass ein energieoptimiertes Gebäude durch eine integrierte, ganzheitliche Planung in Verbindung mit einem Monitoring die Wirtschaftlichkeit erreichen kann. mehr...

 
Regelwerk
Regelwerk-Update für November 2017

23 Hinweise auf neue bzw. aktualisierte Gesetze und Normen, Richtlinien, Merk- und Arbeitsblätter mit hoher Relevanz für TGA-Planer, listet und verlinkt unser Regelwerk-Update November 2017. mehr...

 
Rückschau
Beliebte Artikel der letzten TGA-Newsletter

NRW: CDU und FDP fordern Aussetzen der EnEV 2016
ISE: Wärmepumpen sind auch im Bestand effizient
Vormachtstellung von Gas im Neubau bröckelt
Wärmepumpen: Treten Fehler auf, wird's teuer
Neue Heizlastberechnung: Nationale Daten fehlen noch

 
© Winterling / iStock / Thinkstock
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen TGA-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.