szmtag
Hier klicken!

Herzlich willkommen
zum TGAnewsletter 06a-2018.

Selbst wenn Berlin seine bisherige energie- und klimarelevanten Rahmenbedingungen ambitioniert fortschreibt, wird der Klimaziel-Korridor für 2050 krachend verfehlt. Nicht nur die Weichen müssen zügig richtig gestellt werden, auch ein konkretes Ziel zwischen den anvisierten 80 bis 95 % CO2-Minderung muss festgelegt werden, sonst wird es richtig teuer.

Doch bisher schickt sich die GroKo nicht einmal an, die versprochene steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung auf den Weg zu bringen, was die Gebäude-Allianz in einem Brandbrief scharf kritisiert.

Mein Tipp: Werden Sie jetzt PREMIUM-Mitglied! Ihre Vorteile: Zugriff auf TGA als E-Paper und auf 20 fachübergreifende Editionen.

Sie interessieren sich für Werbung?
sandra.bayer@gentner.de

Sie benötigen unsere Mediadaten?
Bitte hier klicken…

Ihr Jochen Vorländer
Chefredakteur
ANZEIGE
© SolarMax
Kompakte Stromspeicher für Privatleute

  • 100 Prozent Autarkie
  • Modular erweiterbar
  • Leistungsstark und zuverlässig
Die SolarMax Sales and Service GmbH präsentiert auf der Intersolar Europe ihre Speicherkomplettlösungen MaxStorage TP-S und ES Kompakt. Besucher finden den bayerischen Speicher- und Wechselrichterhersteller vom 20. bis zum 22. Juni in Halle B2, Stand 350. Mehr erfahren

 
Energiewende
© dena
dena-Leitstudie: Klimaziel muss präzisiert werden

Der Klimaziel-Korridor 80 bis 95 % weniger CO2-Emissionen bis 2050 im Vergleich zu 1990 lässt sich zwar mit verschiedenen Ansätzen erreichen. Laut der „dena-Leitstudie Integrierte Energiewende“ muss die Bundesregierung aber kurzfristig das Ambitionsniveau 2050 konkret festlegen, da es bereits für die Ausrichtung auf das Jahr 2030 relevant ist. mehr...

 
ANZEIGE
© Taconova
Warmwasser im Durchflussprinzip

Der Warmwasserbedarf von Ein- und Mehrfamilienhäusern und kleineren öffentlichen Gebäuden lässt sich optimal über Frischwarmwassertechnologie bereitstellen. Der Spezialist Taconova bietet hier mit der TacoTherm Fresh Mega 2 die richtige Lösung. Komplett vormontierte Armaturen und Komponenten garantieren eine einfache, schnelle Inbetriebnahme.
Mehr erfahren

 
Verbände
Brandbrief fordert Steueranreiz für Sanierer

Die Gebäude-Allianz, eine verbandsübergreifende Initiative, fordert die Bundesregierung in einem Brandbrief auf, den „längst fälligen“ Steueranreiz für die energetische Gebäudesanierung endlich auf den Weg zu bringen. mehr...

 
ANZEIGE
© Daikin
Daikin stellt R-410A Füllmenge sicher

Daikin sichert die benötigte Füllmenge an R-410A für gelieferte VRV-Systeme und im Bereich Gewerbekälte für die Serien ZEAS und Conveni-Pack zu. Damit reagiert der Hersteller auf Sorgen, die im Zuge der F-Gase-Verordnung aufkommen. Nach Registrierung in der App DAIKIN to go können Kunden das Kältemittel online für die jeweilige Inbetriebnahme kaufen. Mehr erfahren

 
Smart Home / Smart Building
© BUND
Ökologische Risiken durch smarte Haushaltsgeräte

Eine Kurzstudie des Borderstep Instituts für Innovation und Nachhaltigkeit im Auftrag des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) verdeutlicht die ökologischen Herausforderungen der zunehmenden Vernetzung privater Haushalte. mehr...

 
ANZEIGE
© Hottgenroth Software GmbH & Co. KG
Das perfekte digitale Planungs-Duo

Ein fachgerechtes Gebäude-Aufmaß kann sich zu einer zeitraubenden Angelegenheit entwickeln. Abhilfe schafft hier der Einsatz einer digitalen Lösung mehr...

 
Gebäudezertifizierung
DGNB-Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte: Grundprinzip der Funktionsweise. (Quelle: DGNB)
© DGNB
DGNB-Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude

Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) hat ein Rahmenwerk für klimaneutrale Gebäude und Standorte entwickelt, mit dem die Dekarbonisierung des Gebäudebestands bis 2050 praktisch umsetzbar gemacht werden soll. Es unterstützt zudem dabei, Klimaneutralität bei Neubauten zum Standard zu machen. mehr...

 
ANZEIGE
© Solar Promotion GmbH
Forum für Energieeffizienzdienstleistungen

Die Bundesstelle für Energieeffizienz (BfEE) veranstaltet am  Donnerstag, 21. Juni 2018 ab 14:00 Uhr auf der Messe EM-Power  in München ein ½-tägiges Forum zu Energieeffizienzdienstleistungen und -lösungen sowie Bundesförderprogrammen. Zum Programm


Die Teilnahme ist für Messebesucher kostenfrei. Hier erhalten Sie mit dem Gutschein-Code: TSEE_2018_TGA ein kostenloses Tagesticket: Online-Ticket-Reservierung

 
Baumarkt
© HDB
2018: Bauindustrie erwartet Umsatzplus von 6 %

Das deutsche Bauhauptgewerbe bleibt auf Expansionskurs, der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie hat seine Prognose über die Entwicklung der baugewerblichen Umsätze im Bauhauptgewerbe bereits von nominal 4 auf 6 % angehoben. Bei stärker steigenden Preisen als 2017 dürfte dies einem realen Wachstum von 2 % entsprechen. mehr...

 
Hier klicken!
Rückschau
Beliebte Artikel der letzten TGA-Newsletter

Tipps zur Umsetzung der DSGVO
Doch wieder keine steuerliche Sanierungsförderung?
Zweite Wärmequelle optimiert Wärmepumpenanlage
Eintrittsgutschein zur Intersolar, EES und EM-Power
Schornsteinfeger-Kosten: Von der Steuer absetzen

 
Hier ist TGA Fachplaner Medienpartner
Karlsruhe,
27. + 28.06.2018
Lübeck
11.12.2018
© Winterling / iStock / Thinkstock
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen TGA-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Erwin Fidelis Reisch
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.