szmtag

Herzlich willkommen
zum TGAnewsletter 10b-2018 zur Chillventa – Internationale Fachmesse für Kälte, Klima, Lüftung und Wärmepumpen – vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Nürnberg.

Was sonst noch wichtig ist: „Unzureichend koordiniert und mangelhaft gesteuert.“ So kann man einen Bericht des Bundesrechnungshofs an den Deutschen Bundestag über die Umsetzung der Energiewende durch das BMWi zusammenfassen. Im Ministerium sieht man das ganz anders: Dort hält man die die Energiewende für effektiv und effizient koordiniert. Bleibt zu hoffen, dass das BMI seine Themen besser beherrscht: Am 7. November 2018 findet die mündliche Anhörung des EuGH zur Klage der EU-Kommission im HOAI-Vertragsverletzungsverfahren statt.

Sie interessieren sich für Werbung?
sandra.bayer@gentner.de

Sie benötigen unsere Mediadaten?
Bitte hier klicken…

Ihr Jochen Vorländer
Chefredakteur
ANZEIGE
© Daikin
Klimaschutz: Daikin übernimmt Verantwortung

Mit der Entwicklung und Verbreitung von Anlagen mit low-GWP Kältemitteln leistet Daikin einen wichtigen Beitrag zur Reduktion der Treibhausgas-Emissionen. Als Förderer der Stiftung 2°, einer Unternehmensinitiative für effektiven Klimaschutz, setzt sich der weltweite Marktführer für Wärmepumpen- und Klimasysteme auch politisch für nachhaltige Haustechnik ein. Weitere Informationen

 
Messen
© NuernbergMesse / Thomas Geiger
Das erwartet Sie auf der Chillventa

Die Chillventa verwandelt vom 16. bis 18. Oktober 2018 das Messezentrum Nürnberg zum Treffpunkt der Kälte-, Klima-, Lüftungs- und Wärmepumpen-Community. 1000 Unternehmen präsentieren etwa 32.000 Fachbesuchern ihre Neuheiten. Das schon am 15. Oktober startende Rahmenprogramm bietet über 150 Expertenvorträge. mehr...

 
ANZEIGE
© Mitsubishi Electric
Bis zu 33% effizienter Kühlen und Heizen

Simultanes Kühlen und Heizen mit deutlichem Vorsprung: Dank vieler konstruktiver Ideen erreicht die neue Generation der City Multi VRF-Außengeräte bis zu 33% höhere SEER- und bis zu 19% höhere SCOP-Werte. Damit bietet Mitsubishi Electric ein System mit sehr hoher saisonaler Energieeffizienz – und erfüllt schon heute die Vorgaben der ErP-Richtlinie 2021. Mehr erfahren...

 
Anlagentechnik
© NuernbergMesse / Frank Boxler
Produktvorschau zur Chillventa (Teil 2)

Zur Inspiration für Ihren Besuch der Chillventa vom 16. bis 18. Oktober 2018 in Nürnberg präsentieren wir einige Neuheiten aus den Vorankündigungen der Aussteller. mehr...

 
ANZEIGE
© Testo
Messtechnik & Know-how für Energieberater

Energieeffizientes Bauen und Sanieren beruht auf Experten-Know-how sowie aussagekräftigen Messungen. Beides machen Sie mit Testo möglich. Profitieren Sie von attraktiven Paketen, bestehend aus Wärmebildkamera inkl. Fühler zur Feuchtedetektion und DENA-Seminar für Energieberater.
Mehr Info + gratis Praxisratgeber „Thermografie im Bauwesen“ hier.

 
TGAwissenscheck
© konstantynov / iStock / Getty Images Plus
Testen Sie Ihr Wissen!

Welchen Anteil hat Erdgas bei den Wohnungsbaugenehmigungen 2017? Wer fördert mehr Luft: Ein Rundrohr oder eine Rechteckrohr mit gleicher Höhe? Wie gut läuft das BAFA-Pumpenaustauschprogramm? Welcher EnEV-Paragraph gilt auch für Kirchen? Zum TGA Wissens-Check 10-2018

 
ANZEIGE
© SEW
Kühlen mit dem Wärmerückgewinnungssystem

Die SEW® GmbH bietet Wärme- / Kälterückgewinnungssysteme für Lüftungsanlagen an. Basis ist der GSWT®-Wärmetauscher mit höchster Redundanz und Betriebssicherheit. Dadurch sind Kreislaufverbundsysteme multifunktional nutzbar (Kühlen, Entfeuchten, Rückkühlen etc.) und keim- und schadstoffübertragungsfrei. Die hocheffizienten und kompakten Lösungen eignen sich auch für Sanierungen oder bei freier Aufstellung. Mehr erfahren...

 
Berlin
© akindo / DigitalVision Vectors / Getty Images
Bundesrechnungshof: Energiewende droht zu scheitern

Der Präsident des Bundesrechnungshofs Kay Scheller hat sich zur Umsetzung der Energiewende geäußert: „Die Bundesregierung droht mit ihrem Generationenprojekt der Energiewende zu scheitern. […] Der enorme Aufwand und die starke Belastung der Bürger und Wirtschaft stehen in krassem Missverhältnis zum bisher dürftigen Ertrag der Energiewende.“ mehr...

 
WEBINAR
Neue Maßstäbe in der Klimatechnik

Am 20. November findet das Webinar zum Thema "Gleichzeitig Heizen und Kühlen im Gebäude mit nur einem System" statt. Das Webinar richtet sich an Experten aus dem Bereich Kälte-Klima, dem Fahchandwerk, Gebäudeenergieberater, Architekten und Fachplaner. Jetzt kostenlos anmelden! Dauer: 09:30-10:30 Uhr

 
Raumlufttechnik
Der Orionnebel, rund 1500 Lichtjahre von der Erde entfernt. Aufgenommen wurde das Bild in der Sternwarte Weikersheim. (Quelle: Jens Hackmann)
© Jens Hackmann
300 g Kompaktlüfter kühlen Teleskop-Hauptspiegel

So faszinierend, so weit weg: Rund 1500 Lichtjahre von der Erde entfernt ist der Orionnebel mit seinen riesigen Wasserstoffwolken die ideale Geburtsstätte für neue Sterne. Drei nur je 100 g schwere Kompaktlüfter kühlen den Hauptspiegel des Teleskops der Sternwarte Weikersheim und ermöglichen so den Blick in schier unendliche Weiten. mehr...

 
ANZEIGE
© SEW®- GmbH
Maximale Energieeinsparung bei höchster Zuluftqualität

Effizienz ist und wird ein immer wichtigeres Thema in Zukunft werden. Auch im Bereich der Wärmerückgewinnungssysteme. Vor allem durch ein Produkt ist eine maximale Energieeinsparung bei gleichzeitig höchster Zuluftqualität gegeben. mehr...

 
Recht
Außengerät: „Erhebliche optische Beeinträchtigung“

Im Herbst und Winter befassen sich die wenigsten Menschen mit dem Thema Klimaanlage. Doch manchmal wäre das vielleicht ratsam. Wenn nämlich ein Wohnungseigentümer eine solche Anlage an der Hausfassade anbringen will, dann sollte er… mehr...

 
Zahlen
(c) Mehmet Can / iStock / Thinkstock
© Mehmet Can / iStock / Thinkstock
2017: Letztverbraucher 15,14 Minuten ohne Strom

Ohne Strom steht fast immer auch die Kälte- und Klimatechnik. Die Bundesnetzagentur hat aktuelle Zahlen zu Unterbrechungen der Stromversorgung für Letztverbraucher in der Nieder- und Mittelspannung veröffentlicht. 2017 ist die Unterbrechungsdauer auf 15,14 min. gestiegen. Die Energiewende und der steigende Anteil dezentraler Erzeugungsleistung waren aber nicht verantwortlich. mehr...

 
ANZEIGE
In Hamburg nix verpassen: Die SBZ bringt Sie zu den Neuheiten

Guided Tours zur GET Nord ▪ Wer bietet was? Mit der SBZ gibt es auf der SHK- und Elektro- Fachmesse GET Nord in Hamburg aufschlussreiche Antworten. Wir bieten geführte Touren zu den Ständen ausgewählter Hersteller an. Messebesucher werden bei diesen Guided Tours punktgenau und zeitsparend über viele Neuheiten informiert. Damit entgeht Ihnen nichts mehr.
Weitere Informationen

 
HOAI
© fermate / iStock / Getty Images Plus
Anhörung zum HOAI-Vertragsverletzungsverfahren

Der Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) hat im Rahmen des HOAI-Klageverfahrens die mündliche Anhörung auf den 7. November 2018 terminiert. Mit dem Verfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland versucht die EU-Kommission die aus ihrer Sicht unionsrechtswidrigen Mindest- und Höchstsätze der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI) zu beseitigen.

 
Rückschau
Beliebte Artikel der letzten TGA-Newsletter

Luftfilterinformation für Übergang zu DIN EN ISO 16890
DGNB-Report zur Zukunftsfähigkeit von Kälteanlagen
Bedeutung von BIM für die SHK-Branche
Verfehlte Klimaschutzziele könnten Milliarden kosten
Nachgewiesene Verbräuche müssen die Messlatte werden!
Mit BIM in die Kostenfalle?

 
© Winterling / iStock / Thinkstock
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen TGA-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Jochen Vorländer
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.