szmtag
TGA NL Solarpromotion 25.04.2019 FB Pos.1

Herzlich willkommen
zum TGAnewsletter 04b-2019.

Merkels Klimakabinett muss in den nächsten Wochen große Hürden nehmen, denn eigentlich sind die Hebel für eine beschleunigte Energiewende bekannt, man muss sie nur richtig, gezielt und mutig einsetzen.

Das sagen auch deutsche CEOs: Sie sehen in den politischen Rahmenbedingungen das größte Hindernis für die Energiewende im Gebäude. Den Stand der Technik und die Auswirkungen auf die Beschäftigung bewerten sie hingegen positiv.

Meine Empfehlung: Werden Sie jetzt PREMIUM-Mitglied! Ihre Vorteile: Zugriff auf TGA als E-Paper und auf 33 fachübergreifende Editionen.

Sie interessieren sich für Werbung?
sandra.bayer@gentner.de

Sie benötigen unsere Mediadaten?
Bitte hier klicken…

Ihr Jochen Vorländer
Chefredakteur
ANZEIGE
Produktvideo testo 400.

Das smarte testo 400 unterstützt Sie aktiv bei der normkonformen Klimamessung. Dank integriertem Mess-Assistenten & modularem Sonden-Sortiment messen Sie sowohl Volumenströme in Kanälen und an Auslässen als auch Behaglichkeitsparameter effizient, intuitiv & fehlerfrei. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des testo 400 im neuen Produktvideo.   mehr...

 
EU-Gebäuderichtlinie
© HEA
Grundlagenstudie zum Smart Readiness Indicator

Die geänderte EU-Gebäuderichtlinie fordert die Entwicklung eines „Smart Readiness Indicators“ für Gebäude. BDEW und HEA haben jetzt eine von der EBZ Business School und dem Wuppertal Institut erstellte Grundlagenstudie in die Fachdiskussion eingebracht. mehr...

 
ANZEIGE
© ratioplan GmbH, Dollnstein
Kaltes Nahwärmenetz versorgt Neubaugebiet in Haßfurt

Die beschauliche Kreisstadt Haßfurt gilt als Vorbildgemeinde für dezentrale Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen. So versorgt beispielsweise ein „kaltes“ Nahwärmenetz seit 2016 ein Neubaugebiet mit inzwischen über 120 Bauplätzen. Diese effiziente Versorgung garantiert den zukünftigen Hausbesitzern eine sichere, umweltverträgliche sowie bezahlbare Wärmeversorgung.
Weitere Informationen unter:
http://www.ratioplan.bayern/referenzen/reportage-nwn-ha%C3%9Ffurt

 
Planungsbüro
Entwicklung der Einstiegsgehälter – Vergleich 2018 - 2019 (Bachelor- und Masterabsolventen)
© BayIka
Ingenieurmangel treibt Einstiegsgehälter

Volle Auftragsbücher, steigende Einstiegsgehälter, aber keine Entspannung beim Ingenieurmangel – das sind die zentralen Ergebnisse der Konjunkturumfrage 2019 der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau. Weil die Ingenieurbüros nicht genügend qualifiziertes Personal haben, müssen sie immer wieder Aufträge ablehnen. mehr...

 
ANZEIGE
Whitepaper: Wie Planer Trinkwasserhygiene und Komfort vereinbaren

In unserem Whitepaper in Zusammenarbeit mit Uponor werden folgende Themen behandelt:

  • Die grundlegende Problematik bei der Trinkwasserverteilung
  • Lösungen durch die Durchschleif-Ringinstallation
  • Ein Exkurs zum Thema Fittings
  • Dezentrale Wohnungsstationen: Niedrige Wärmelasten trotz Temperaturvorhaltung
  • Spülstationen, ein weiterer Hygiene-Baustein
  • Komfort und Hygiene: Die Quadratur des Kreises gelingt
  • Zentral oder dezentral - was ist wirtschaftlich?
Jetzt kostenlos registrieren und herunterladen!

 
Umfragen
© arbaz bagwan / iStock / Getty Images Plus
Gebäude-Energiewende braucht politischen Startschuss

Deutsche CEOs sehen in den politischen Rahmenbedingungen das größte Hindernis für die Energiewende im Gebäude. Den Stand der Technik und die Auswirkungen auf die Beschäftigung bewerten sie hingegen positiv. Das zeigen Ergebnisse des Immo-Energiewende-Index von ista und energate. mehr...

 
Photovoltaik
© filmfoto / iStock / Getty Images Plus
Bauherren: PV für Eigenverbrauch nicht im Fokus

Eine Endkundenbefragung von EuPD Research zeigt, dass für Bauherren geringe Betriebskosten eine deutlich größere Bedeutung beim Hausbau als ökologische Aspekte oder der Einsatz erneuerbarer Energien aufweisen. Damit werde eine Diskrepanz zwischen den real bestehenden Möglichkeiten zur Kosteneinsparung durch PV-Eigenverbrauchslösungen und dem Wissen der Bauherren offensichtlich. mehr...

 
ANZEIGE
Die Intersolar und ees Europe mit Profis entdecken

Nehmen Sie mit unseren Magazinen photovoltaik und pv Europe an den fachlich geführten Rundgängen teil. Wir zeigen Ihnen die Innovationen der Branche. Die pv Guided Tours finden zu unterschiedlichen Themen täglich in deutscher sowie am Mittwoch und Donnerstag in englischer Sprache statt. Jetzt registrieren…

 
TGAwissenscheck
© konstantynov / iStock / Getty Images Plus
Testen Sie Ihr Wissen!

Welche Energiemenge gibt eine nicht gedämmte Rohrleitung jährlich ab? Welche Größe sollte nach wirtschaftlichen Aspekten eine neu installierte Photovoltaik-Eigenheimdachanlage haben? Welche CO2-Emissionen bilanziert der Klimaschutzplan 2050 für den Gebäudesektor? Kennen Sie sich mit dem Druckverlust in Rohrleitungen aus?Zum TGA Wissens-Check 04-2019

 
TGA-Plus
© Solar Promotion GmbH
Eintrittsgutschein zur Intersolar, EES und EM-Power

Die Dachmarke „The smarter E Europe“ vereint vom 15. bis 17. Mai 2019 in München vier Messen rund um erneuerbare und intelligente Energielösungen: Intersolar Europe, ees Europe, Power2Drive Europe und EM-Power. TGA-Leser erhalten hier ihre Eintrittskarte kostenlos: mehr...

 
Recht
© Tomicek / LBS
WEG verkauft BHKW-Strom: gewerblich tätig?

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) kann beim Betrieb eines Blockheizkraftwerks, mit dem Strom an außenstehende Abnehmer geliefert wird, unternehmerisch tätig sein. So lautet nach Auskunft des Infodienst Recht und Steuern der LBS eine höchstrichterliche Entscheidung. . mehr...

 
Rückschau
Beliebte Artikel der letzten TGA-Newsletter

KfW fordert CO2-orientierte Energiepreisreform
Positionspapier zur Heizungserneuerung
Graue Energie soll ins GEG
Digitaler BIM-Datenservice BIM4HVAC
Weckruf der Wärmepumpen-Branche an die GroKo

 
© Winterling / iStock / Thinkstock
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen TGA-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Jochen Vorländer
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.