szmtag
TGA-NL ziehl-ABEGG 23.05.2019 FB Pos.1

Herzlich willkommen
zum TGAnewsletter 05b-2019.

Gemessen an den Baugenehmigungen ist die Wärmepumpe inzwischen auf dem 1. Platz, doch der Heizungsbestand wird überwiegend fossil befeuert, ist veraltet und potenziell ineffizient. Um trotzdem die Klimaschutzziele 2030 zu erreichen, haben Agora Energiewende und Agora Verkehrswende der Politik 15 Eckpunkte für ein Klimaschutzgesetz empfohlen.

Meine Empfehlung: Werden Sie jetzt PREMIUM-Mitglied! Ihre Vorteile: Zugriff auf TGA als E-Paper und auf 33 fachübergreifende Editionen.

Sie interessieren sich für Werbung?
sandra.bayer@gentner.de

Sie benötigen unsere Mediadaten?
Bitte hier klicken…

Ihr Jochen Vorländer
Chefredakteur
ANZEIGE
© E+E Elektronik
Modbus und BACnet Temperaturfühler

Die Temperaturfühler von E+E Elektronik sind jetzt mit einer RS485-Schnittstelle erhältlich. Mittels Modbus RTU oder BACnet MS/TP-Protokoll können die Sensoren besonders einfach in ein Bussystem eingebunden werden. Das installationsfreundliche IP65 / NEMA 4 Gehäuse ist ideal für den Einsatz in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen. Mehr...

 
Baumarkt
© BWP
Baugenehmigungen 2018: Wärmepumpe auf 1. Platz

Die Wärmepumpe hat 2018 ihre Spitzenposition auf Basis der Baugenehmigungen im Neubau bestätigt und erstmals auch den 1. Platz bei der Betrachtung aller genehmigten Gebäude erreicht. Der Anteil bei Wohngebäuden betrug 43,7 %. mehr...

 
ANZEIGE
© VDE VERLAG GMBH
Hocheffiziente Lösungen bei der Altbaumodernisierung!

Dieses Buch erleichtert die nachträgliche Integration der Wärmerückgewinnung im Bestand und zeigt neue Lösungsmöglichkeiten und Vereinfachungen auf. Neueste Forschungsergebnisse und Lüftungskonzepte werden berücksichtigt sowie innovative Produkte, die in den letzten Jahren speziell für die Sanierung entwickelt wurden. Mehr...

 
Klimaschutz
© DmitriyKazitsyn / iStock / Getty Images Plus
15 Eckpunkte für das Klimaschutzgesetz

Agora Energiewende und Agora Verkehrswende haben „15 Eckpunkte für das Klimaschutzgesetz“ vorgelegt: Dazu gehört eine CO2-Bepreisung von 50 Euro/t verbunden mit einer Klimabonus-Rückerstattung von jährlich 100 Euro pro Kopf. Außerdem die steuerliche Förderung von Klimaschutz bei der Gebäudesanierung. mehr...

 
ANZEIGE
© VdS Schadenverhütung GmbH
Neuer Lehrgang „VdS-anerkannte Fachkraft für Smart Building Safety & Security“

Neu für alle, die die VdS-Anerkennung als Fachkraft für Smart Building Safety & Security gemäß VdS 3838 anstreben oder ihre Expertise in diesem Bereich erweitern möchten: der einwöchige VdS-Lehrgang „VdS-anerkannte Fachkraft für Smart Building Safety & Security“. Detaillierte Informationen zum Lehrgang unter www.vds.de/lehrgaenge/sbf

 
TGAwissenscheck
© konstantynov / iStock / Getty Images Plus
Testen Sie Ihr Wissen!

Welche Priorität setzt die Kälte-Klima-Richtlinie? Wie hoch waren 2018 die Einnahmen des Bundes aus der Energiesteuer? Wer liefert mehr erneuerbare Wärme: Deutschlands Solathermieanlagen oder Wärmepumpen? Wie viel Strom braucht eine zentrale Wohnungslüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung? Zum TGA Wissens-Check 05-2019

 
ANZEIGE
© heizkurier GmbH
Mobile Wärmezentralen von überall fernsteuern

- Ortsunabhängig und in Echtzeit Betriebsdaten auslesen
- Am PC oder Smartphone
- Einstellungen in Sekunden verändern
- Ideal für die Estrichtrocknung geeignet
- Durch ständige Überwachung Höchstmaß an Sicherheit
- Drastische Einsparungen an Zeit- und Fahrtaufwand
Mehr Infos...

 
Heizungstechnik
© ZIV
Heizungsbestand: Überwiegend veraltet und ineffizient

Das Schornsteinfegerhandwerk hat aus seiner Erhebung 2018 erste Zahlen veröffentlicht: Der Bestand an zentralen Heizungsanlagen belief sich auf 18,8 Mio. Feuerungsanlagen, wovon jede zweite Heizungsanlage älter als 20 Jahre ist. Die Brennwert-Quote liegt erst bei 37 %. mehr...

 
ANZEIGE
© MTA Deutschland GmbH
Kälte auf Zeit: Mietkälte direkt vom Hersteller MTA

Als Fachbetrieb, Planer oder Anlagenbauer erhalten Sie mit Mietkälte schnell verfügbare Kühllösungen - in akuten Notfällen, bei Reparaturen, geplanten Wartungen und Umbauarbeiten. Reagieren Sie z.B. mit einem Miet- Kaltwassersatz auf Lieferverzögerungen bereits bestellter Kältemaschinen. Mehr...

 
Arbeitshilfe
© FEBS
Fachportal Energieeffizientes Bauen und Sanieren

Ab sofort stellt die Deutsche Energie-Agentur (dena) das Fachportal Energieeffizientes Bauen und Sanieren, kurz FEBS, im Internet bereit. Das im Auftrag des BAFA erstellte Angebot richtet sich an Profis aus Energieberatung, Architektur, Ingenieurwesen und Handwerk und informiert über Themen und Arbeitsmittel rund um den energetischen Bau- und Sanierungsprozess. mehr...

 
© LBS
LBS-Immobilienpreisspiegel für 1000 Städte

Der LBS-Immobilienpreisspiegel 2019, der ein umfassendes Bild über die Wohnungsmarktsituation in Deutschland gibt, ist ab sofort online abrufbar. Es können typische Preise für Eigenheime, Eigentumswohnungen und Bauland in 1000 Städten und Gemeinden sowie in über 100 Stadtteilen der 14 größten Städte Deutschlands eingesehen werden. mehr...

 
Rückschau
Beliebte Artikel der letzten TGA-Newsletter

Messsystem zum Nachweis von Legionellen
Crowd Oil: Kraftstoffe aus der Klimaanlage
Studie: Dunstabzug in energieeffizienten Gebäuden
Ingenieurmangel treibt Einstiegsgehälter
Grundlagenstudie zum Smart Readiness Indicator

 
Hier ist TGA Fachplaner Medienpartner
Köln,
04. + 05.12.2019
© Winterling / iStock / Thinkstock
Bei uns geht nichts verloren
Haben Sie einen TGA-Newsletter verpasst oder unseren Service erst später abonniert? In unserem Archiv können Sie alle früheren Ausgaben noch einmal aufrufen.
Archiv aufrufen...
IMPRESSUM
Alfons W. Gentner Verlag GmbH & Co. KG
Forststr. 131, 70193 Stuttgart
Postfach 10 17 42, 70015 Stuttgart
Telefon: (07 11) 63 67 2-0
Telefax: (07 11) 63 67 27 47
E-Mail: gentner@gentner.de

Geschäftsführer: Erwin Fidelis Reisch, Armin Gross, Robert Reisch
Registernummer: HRA 3546 Amtsgericht Stuttgart, HRB 2558 Amtsgericht Stuttgart
USt.IdNr. gemäß § 27 a UStG: DE 14 75 10 257
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Jochen Vorländer
Gebrauchsnamen: Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in diesem Newsletter berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind.
NEWSLETTER ABBESTELLEN

Sie möchten diesen Newsletter nicht mehr bekommen?
Hier können Sie den Newsletter abbestellen.