TGA Vorschau

TGA Ausgabe 09-2008
Energietechnik

KWKK im NutzenergieTriagramm

Abb. 2
Betriebslinien für Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung unterschiedlicher BHKW-Lösungen in Kombination mit einer einstufigen Absorptionskältemaschine.

Die Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) steht für eine besonders effiziente Bereitstellung von Nutzenergien. Ein ­graphisches Verfahren ermög­licht die Beurteilung der Einsetzbarkeit eines entsprechenden Systems bei verschiedenen ­Nutzeranforderungen. Grundlage sind reale Komponenteneigenschaften und ihre Projektion in ein Nutzenergie-Triagramm.

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: