TGA Software und Internet

TGA Ausgabe 04-2013
Valentin

Verkabelung von PV-Anlagen

Vela Solaris: Simulationsresultate in Polysun für eine PV-Eigenverbrauchsoptimierung. Valentin: Arbeitsbereich Kabelplan in PV*SOL Expert 6.0. (Quelle: Valentin )
Vela Solaris: Simulationsresultate in Polysun für eine PV-Eigenverbrauchsoptimierung. Valentin: Arbeitsbereich Kabelplan in PV*SOL Expert 6.0.

Das dynamische Simulationsprogramm für Photovoltaik-Systeme PV*SOL Expert von Valentin Software ist in der Version 6.0 um den Arbeitsbereich „Kabelplan“ erweitert worden. Die Verkabelung einer PV-Anlage kann damit schon in der Planungsphase technisch visualisiert und bearbeitet werden. Module, Strings und Wechselrichter können mit der jeweils optimalen Verschaltungsoption automatisch oder mit manueller Verschaltung verkabelt werden. Weiterhin wurden mit PV*SOL Expert 6.0 die Texturen überarbeitet – Terrains, Gebäude und Objekte werden damit realistischer dargestellt. Zudem können Texturen von 3D-Objekten, wie Gebäuden, Gauben, Kaminen usw., ausgetauscht werden und es sind eigene Texturen verwendbar. Der integrierte Klimadatengenerator MeteoSyn ermöglicht nun die manuelle Eingabe von gemessenen Monatsmittelwerten, um damit Stundenwerte von Einstrahlung und Temperatur eines neuen Standorts zu generieren. In die Komponentendatenbank wurden die Leistungsoptimierer von SolarEdge integriert, wodurch ihr Einfluss unter Berücksichtigung der detaillierten Verschattungsberechnung bis auf die Modul­ebene bzw. deren Bypassdioden exakt vorausberechnet werden kann. http://www.valentin.de

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Kabelplan (47%) › Textur (43%) › Valentin (38%)