TGA news

24.01.2009
Wettbewerb

BMWi-Preis 2009 für energieoptimiertes Bauen

Komfortabel arbeiten, lernen oder wohnen bei minimalem Energiebedarf, niedrige Betriebskosten und energieeffiziente Technologien vereint in herausragender Architektur. Das sind Maßstäbe für Gebäude der Zukunft, die beim BMWi-Preis 2009 gesucht werden. 100.000 Euro Preisgeld lobt das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) für ehrgeizige und gestalterisch herausragende Neubauten oder Sanierungen mit optimiertem Gebäude- und Energiekonzept aus.

Innovative Bauherren, Architekten und Fachingenieure sind aufgerufen, ihre Neubau- oder Sanierungskonzepte einzureichen und sich damit neben dem Preisgeld hohe Chancen auf eine Förderung als Demonstrationsprojekt im Forschungsprogramm „Energieoptimiertes Bauen“ (EnOB) zu sichern.

Weiterführende Informationen sind über www.enob.info abrufbar. Einsendeschluss für Beiträge ist der 31. März 2009. Rückfragen an: bmwipreis2009@solidar-planungswerkstatt.de oder im BMWi-Preis-2009-Forum. ToR


Im Kontext
Bauindustrie: Das dicke Ende kommt erst 2010
Bayerische Schule bald Passivhaus
Wettbewerb für Energieeffizienzhäuser
Was von Großstädten im Jahr 2038 erwartet wird


Google-Gadget: TGA-Meldungen brandaktuell auf Ihrer iGoogle-Seite
TGA-Newsletter: Frei Haus was TGA-Planer wissen müssen
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Preisgeld (49%) › BMWi-Preis (40%)

Weitere Links zum Thema:

 
tga Wissenscheck

Testen Sie Ihr Wissen
und lernen Sie dazu!

Jetzt Wissen checken