TGA news

26.05.2009

Plus-Energie-Haus bis September in Berlin

Plus-Energie-Haus
Plus-Energie-Haus
In Berlin gastiert seit kurzem das Plus-Energie-Haus der BMVBS-Forschungsinitiative „Zukunft Bau“. Es hat in Washington D.C. 2007 den renommierten Solar Decathlon Wettbewerb gewonnen und soll eine neue Ära des energiesparenden Bauens einleiten. Noch bis zum 30. September wirbt es in der Nähe des Hauptbahnhofs für eine neue Ära des energiesparenden Bauens und zeigt weitere zukunftsorientierte Lösungen: Moderne Bautechniken, Mini-Blockheizkraftwerke, Brennstoffzellen, Wärmepumpentechnologien, Photovoltaik in der Fassade und intelligente Stromzähler werden hier unmittelbar erfahrbar.

Das Plus-Energie-Haus beruht auf einer Idee von Studenten der TU Darmstadt unter der Leitung von Prof. Manfred Hegger. Die Gebäudehülle ist mit zweilagigen Vakuumdämmpaneelen gedämmt, die Fenster reduzieren den Energieverlust durch drei- und vierfache Verglasungen. Phasenwechselmaterialien im Haus sorgen für ein ausgeglichenes Raumklima, speichern intern gewonnene Wärme und geben sie zeitversetzt wieder ab. Die beheizte Fläche von 89 m2 wird über eine Luft/Wasser-Wärmepumpe (Kombi-Kompaktlüftungsgerät) geheizt bzw. gekühlt. Die Trinkwassererwärmung wird von einer Solarthermieanlage unterstützt, die Lüftung erfolgt über natürliche Querlüftung und mechanische Lüftung. Die Stromversorgung erfolgt über Photovoltaik-Module auf dem Dach. Der nicht vom Gebäude genutzte Strom wird ins Netz eingespeist.

Von Januar bis April war das Plus-Energie-Haus bereits in München zu besichtigen und wird nach Berlin noch in Hamburg und Frankfurt aufgestellt. Das Gebäude bleibt bis zum 30. September 2009 in Berlin und kann am Washingtonplatz, zwischen Spree und Hauptbahnhof, Berlin-Mitte (Lageplan) besichtigt werden. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen zum Plus Energie Haus bietet die TU Berlin an. ToR

Weitere Artikel zum Thema auf TGAonline
KEA fordert EnEV2009 für Konjunkturpaket II
Konjunkturpaket II - EnEV 2012 sollte Pflicht sein
Ab 2019 nur noch Netto-Nullenergiegebäude
Bald Qualitätssiegel für Wohngebäude

Externe Links und Links unserer Leser
- Noch keine vorhanden -
Ihr Kommentar oder Link zum Thema: tga@tga-fachplaner.de


 Möchten Sie auf diesen Artikel verweisen?
Binden Sie einfach diesen Link in Ihre Internetseite ein:
http://www.tga-fachplaner.de/gentner.dll/PL_30002_246858


  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: