TGA news

30.11.2010
BAU 17. bis 22. Januar 2011, München

Weltleitmesse BAU wird verschoben

Die BAU - Weltleitmesse für Architektur, Materialien, Systeme, 17. Bis 22. Januar 2011, München, wird verschoben. Um 30 Minuten: Die Veranstalter wollen mit der von Montag bis Freitag auf 9.30 bis 18.30 Uhr geänderten Öffnungszeit dem Berufsverkehr ausweichen. Am Samstag, den letzten Messetag, öffnet die BAU ebenfalls um 9.30 Uhr und schließt wie gewohnt um 17.00 Uhr.

Print@home-Ticket spart Zeit und Geld


Wer Zeit und Geld sparen will, sollte seine Eintrittskarte zur BAU online unter www.bau-muenchen.com/tickets kaufen. Das so erworbene Ticket kostet statt 29,00 nur 22,00 Euro (2-Tageskarte: 30,00 statt 39,00 Euro; Dauerkarte: 45,00 statt 59,00 Euro). Außerdem spart sich Wartezeiten vor Ort, wer bereits im Besitz einer Eintrittskarte ist. Online-Bucher drucken ihr Print@home-Ticket selbst aus und können damit direkt durch die Messe-Drehkreuze gehen. Das Print@home-Ticket gilt zugleich als Fahrschein für die öffentlichen Verkehrsmittel. Für die Rückfahrt erhält man ein zusätzliches Ticket an einem der Info-Counter auf dem Messegelände. Infos zur Anreise.
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Weltleitmesse (27%) › Messedrehkreuz (27%) › Onlinebucher (26%)

Weitere Links zum Thema: