TGA news

05.01.2012
Heizungsindustrie

BDH verstärkt seine Mannschaft

BDH-Organigramm
BDH-Organigramm.
Der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) hat in den letzten Monaten sein Team personell aufgestockt. Im Januar 2012 hat Dipl.-Ing. Christoph Thoma die neu gegründete Fachabteilung Kraft-Wärme-Kopplung übernommen. Thoma war zuvor langjähriger Mitarbeiter des DIN und unter anderem als Geschäftsführer für den DIN NHRS verantwortlich. Seit Juni 2011 ist Dipl.-Ing. Barbara Kaiser für die beiden Fachabteilungen Wärmepumpe und Raumlüftung zuständig. Als weiterer Neuzugang folgte kurz darauf der studierte Soziologe Frederic Leers, der – nach mehreren Jahren Agentur-Erfahrung – im BDH für die PR- und Öffentlichkeitsarbeit sowie das Marketing verantwortlich zeichnet.

Zwölf produktspezifische Fachabteilungen


„Mit diesen personellen Wechseln bzw. der personellen Aufstockung deckt der BDH kompetent die breite Produktpalette der 100 Mitgliedsunternehmen des Verbandes in technisch-kommerzieller Hinsicht ab“, erläutert Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des BDH. Der BDH verfügt nach der Erweiterung um die Fachabteilung Kraft-Wärme-Kopplung über zwölf produktspezifische Fachabteilungen für die gesamte Produktpalette der deutschen Heizungsindustrie. Zu den Arbeitsbereichen der Fachabteilungen gehört unter anderem das Ermitteln von Absatzstatistiken, das Mitentwickeln von deutschen und internationalen Normen, das Erstellen von produktspezifischen Informationsschriften sowie absatzfördernde PR- und Marketingaktivitäten. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Fachabteilung (59%) › BDH-Organigramm (33%) › Agenturerfahrung (32%)

Weitere Links zum Thema: