TGA news

30.07.2012
Nibe

10.000 Abluft-Wärmepumpen installiert

Bedienung einer Heizungs-, Trinkwarmwasser- und Lüftungszentrale F750 von Nibe. (Quelle: Nibe Systemtechnik)
Bedienung einer Heizungs-, Trinkwarmwasser- und Lüftungszentrale F750 von Nibe.
Nibe meldet anlässlich seines 60-jährigen Firmenjubiläums im August 2012 auch ein Ereignis für den deutschen Markt. Seit Gründung von Nibe Systemtechnik im Jahr 1997 wurden in Deutschland 10.000 Abluft-Wärmepumpen installiert: Sie vereinen die kontrollierte Wohnungslüftung, die Heizung, die Trinkwassererwärmung und die Wärmequelle in einem System. Highlight dieser Technik ist die drehzahlregelbare Abluft-Wärmepumpe des Typs F750 für Einfamilienhäuser und Wohnungen mit einer stufenlos variablen Heizleistung von 1,5 bis 6,0 kW und inkl. 180-l-Trinkwarmwasserspeicher. In der abluftseitigen Wärmerückgewinnung wird die Luft auf bis zu –15 °C heruntergekühlt. Das Kompaktsystem wird über ein TFT-Display bedient.

60-jähriges Firmenjubiläum


Im August 2012 begeht Nibe sein 60-jähriges Firmenjubiläum. 1952 durch den Firmengründer und Namensgeber Nils Benerup im südschwedischen Markaryd gegründet, entwickelte sich das Unternehmen bis heute zum führenden Wärmepumpen-Hersteller in Europa. Wachstumstreiber waren innovative Neuentwicklungen wie beispielsweise die erste drehzahlregelbare Sole/Wasser-Wärmepumpe und multifunktionale Geräte in Modulbauweise mit Zusatzfunktionen wie Lüftung und Kühlung. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Abluftwärmepumpe (36%)

Weitere Links zum Thema: