TGA news

12.10.2012
co2online

Brennwertpotenzial bleibt oft ungenutzt

Etwa 3,7 Mio. Brennwertheizungen werden in Deutschland zur Raumheizung eingesetzt. Allerdings nutzen gut zwei Drittel das Brennwertpotenzial nicht vollständig aus. Häufigster Grund: der Hydraulische Abgleich der Heizungsanlage fehlt. Nach Untersuchungen von co2online sind nur 30 % der Brennwertheizungen in Ein- und Zweifamilienhäusern bestmöglich eingestellt.

Das will die Kampagne „Meine Heizung kann mehr“ ändern. Sie wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Auf www.meine-heizung.de bekommen Endgebraucher alle wichtigen Infos über den Hydraulischen Abgleich und Brennwerttechnik. Beispielsweise können sie mit dem kostenlosen Online-Ratgeber WärmeCheck in wenigen Minuten herausfinden, wie schnell sich ein Hydraulischer Abgleich rechnet. Durch die Aufklärungsarbeit soll die Nachfrage nach dem Hydraulischen Abgleich erhöht werden. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Brennwertheizung (28%) › WärmeCheck (19%) › Onlineratgeber (18%)

Weitere Links zum Thema: