TGA news

22.12.2012
ILK-Förderverein

Studienpreis 2012 vergeben

Verleihung des Studienpreises 2012 des ILK-Fördervereins. (Quelle: ILK)
Verleihung des Studienpreises 2012 des ILK-Fördervereins.
Der Verein zur Förderung der Luft- und Kältetechnik, Gesellschafter des ILK Dresden, hat zum 9. Mal den jährlichen Studienpreis für herausragende Diplom-, Bachelor- und Praktikumsarbeiten, die am ILK Dresden erarbeitet und betreut wurden, vergeben. Im Jahr 2012 arbeiteten 75 Studenten während des Praktikums und an ihrer Bachelor-, Diplom- und Masterarbeit im ILK. Anliegen des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, des wissenschaftlich-technischen Entwicklungsstands auf den Fachgebieten Kälte-, Klima- und Energietechnik, neue Technologien und Werkstofftechnik sowie der Förderung junger hoffnungsvoller Ingenieure im und nach dem Studium.

Der Verein zur Förderung der Luft- und Kältetechnik, Gesellschafter des ILK Dresden, hat zum 9. Mal den jährlichen Studienpreis für herausragende Diplom-, Bachelor- und Praktikumsarbeiten, die am ILK Dresden erarbeitet und betreut wurden, vergeben. Im Jahr 2012 arbeiteten 75 Studenten während des Praktikums und an ihrer Bachelor-, Diplom- und Masterarbeit im ILK. Anliegen des Vereins ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung, des wissenschaftlich-technischen Entwicklungsstands auf den Fachgebieten Kälte-, Klima- und Energietechnik, neue Technologien und Werkstofftechnik sowie der Förderung junger hoffnungsvoller Ingenieure im und nach dem Studium.

Die Auslobung im Herbst 2012 erfolgte mit einem Gesamtpreisgeld von 5800 Euro für zwölf Preisträger, wobei acht an der HTW Dresden studiert haben bzw. noch studieren. Dies ist ein gutes Beispiel für die bestehende Kooperation zwischen dem ILK und der HTW. Die Erhöhung des bisher üblichen Preisgelds war durch eine Spende an den Verein möglich, um die eingereichten und auszeichnungswürdigen Arbeiten angemessen würdigen zu können:
  • 1. Preis (dotiert mit 800 Euro) für die Studenten:
    • Dipl.-Ing. (FH) Renè Seidel (HTW, Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Allgemeiner Maschinenbau): Konzeptionsstudie für Lufterhitzer mit integrierter Luftbefeuchtung über Membran
    • M. Sc. Anja Kiesewetter (HTW, Fak. Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Chemieingenieurwesen): Untersuchungen zum Einfluss von Intermediat- Freezingprozessen auf ein technisches Protein
    • Dipl.-Ing. (TU) Thomas Förster (TU Dresden): Auslegung und numerische Strömungssimulation einer Scheibenläuferturbine für Tieftemperaturprozesse
  • 2. Preis (dotiert mit 600 Euro) für die Studenten:
    • Dipl.-Ing. (FH) Daniel Schmidt (HTW, Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Allgemeiner Maschinenbau): Experimentelle Untersuchungen zur Rückkühlung bei tiefen Temperaturen
    • B. Sc. Martin Nikolaus (HTW, Fak. Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Chemieingenieurwesen): Experimentelle Untersuchungen zur Kondensation – Schaffung eines experimentellen Referenzfalles
    • Dipl.-Ing. (TU) Roy Nitzsche (TU Bergakademie Freiberg): Untersuchungen zum thermodynamischen Verhalten im Luftspalt eines neuen Wärmeübertragers und zum Einfluss der Verschmutzung in der Luft
  • 3. Preis (dotiert mit 400 Euro) für die Studenten:
    • B. Sc. Hans Hartmann (HTW, Fak. Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Chemieingenieurwesen): Bestimmung der Wärmeleitfähigkeit von neuartigen Kältemittel-Öl-Gemischen
    • Dipl.-Ing. (BA) Florian Zähringer (ESaK, Europäische Studienakademie Kälte-Klima-Lüftung (Maintal): Möglichkeiten der isothermen Verdichtung am Rollkolbenverdichter
  • Anerkennungspreis für sehr gute Praktika (dotiert mit 200 Euro) für die Studenten:
    • Julian Lehmann (HTW, Fakultät Informatik; SG Computertechnik / Automatisierungstechnik): Entwicklung und Programmierung einer komplexen Versuchsstandssteuerung zur Klimatisierung einer Raumströmungszelle
    • Björn Petzold (HTW, Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Chemieingenieurwesen): Untersuchung der Transporteigenschaften von gebrauchten Kältemittel-/ Ölgemischen – Versuche mit der HPDSC
    • Thomas Hähnel (HTW, Fakultät Maschinenbau/Verfahrenstechnik, SG Chemieingenieurwesen): Optimierung kollagenbasierter Zellkulturträgermaterialien durch definierten Zusatz gewebetypischer Mucopolysaccharide
    • Jakob Sablowski (TU Dresden): Untersuchungen an einer Double-Quattro-MED-Anlage

In einer feierlichen Veranstaltung am 14. Dezember 2012 wurde der Studienpreis durch den Vorsitzenden des Vereins, Prof. Dr.-Ing Achim Trogisch und durch Prof. Dr.-Ing. Uwe Franzke (ILK) überreicht. ■
  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Praktikumsarbeit (33%)

Weitere Links zum Thema: