TGA news

11.10.2017
Windhager

Windhager Deutschland hat neuen Standort

Der im Oktober 2017 eröffnete neue Windhager-Standort in Gersthofen. (Quelle: Windhager)
Der im Oktober 2017 eröffnete neue Windhager-Standort in Gersthofen.

Windhager Deutschland hat Anfang Oktober 2017 den Betrieb an seinem neuen Standort in Gersthofen aufgenommen. „Nach 30 Jahren am alten Standort in Meitingen war es an der Zeit, unserem Anspruch an Qualität und Innovation auch mit einem modernen Firmensitz Rechnung zu tragen“, erklärt Geschäftsführer Manfred Faustmann.

Der neue Standort verfügt über helle, offene Räume, die im Stil eines Industrielofts gestaltet wurden. Ein besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Gestaltung des Kundenbereichs gelegt, die großzügigen Seminar- und Schulungsräume sind mit modernster Technik ausgestattet. Eine komplette Klimatisierung sorgt auch an heißen Tagen für angenehme Raumtemperaturen. Im Trainingszentrum für Biomasse wird das komplette Windhager-Sortiment größtenteils in Betrieb gezeigt.

Wachstum mit Biomasse

Der neue Standort in der Gersthofen ist für Windhager von großer strategischer Bedeutung. Faustmann: „Deutschland ist für uns als Premium-Anbieter im Bereich Biomasse-Heizanlagen der Markt mit dem größten Zukunftspotenzial. Während zum Beispiel in Österreich der Verbrauch an Holzpellets pro Einwohner bei 100 kg liegt, sind es in Deutschland erst 23 kg/Kopf. Mit unserer neuen Niederlassung in Gersthofen wollen wir die Weichen für weiteres Wachstum und eine erfolgreiche Zukunft stellen.“ ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Weitere Links zum Thema: