TGA news

30.01.2019
KW Energie

2018: BHKW-Hersteller meldet Umsatzrekord

KW-Energie-Firmengebäude in Freystadt. (Quelle: KW Energie)
KW-Energie-Firmengebäude in Freystadt.

Mit knapp 350 verkauften BHKW der smartblock-Reihe und einem Umsatzrekord von 17,2 Mio. Euro kann die KW Energie GmbH & Co. KG, Freystadt, auf eines der erfolgreichsten Jahre zurückblicken. Auch die Mitarbeiterzahl hat 2018 mit 59 einen neuen Höchststand erreicht. KW Energie produziert seit 1995 Blockheizkraftwerke.

Sehr zufrieden ist das Unternehmen auch mit der Entwicklung des Marktanteils in Deutschland, der über alle BHKW-Leistungssegmente nun bei 11 % liegt. In seinen Hauptschwerpunkten 12 bis 25 und 25 bis 50 kWel hat KW Energie mit Marktanteilen von 22 bzw. 43 % sogar deutlich gewonnen. Damit ist das Unternehmen im Leistungsbereich 25 bis 50 kWel gemäß BDH-Statistik Marktführer in Deutschland.

Geschäft in Benelux brummt

Während das deutsche Geschäft trotz regulatorischer Unsicherheiten und immer wieder wechselnden Förderbedingungen auf sehr stabiler Basis nur langsam wächst, hat das Auslandsgeschäft von KW Energie 2018 deutlich zugelegt. Zwar habe Großbritannien als einer der wichtigsten Auslandsmärkte durch vorauseilende Brexit-Schatten nur auf gutem Niveau stagniert, dafür habe sich das Geschäft mit den Benelux-Staaten „geradezu explosionsartig entwickelt“: Mit über 50 ausgelieferten BHKW wurde ein Höchststand erreicht und der Absatz in den letzten beiden Jahren mehr als verdoppelt. Die Aussichten für Benelux sieht KW Energie auch für 2019 ausgesprochen positiv. Zum guten Auslandsergebnis haben auch die Partner in Italien und Spanien auf stabilem Niveau beigetragen.

Auch für 2019 optimistisch

KW-Energie-Geschäftsführer Andreas Weigel: „Selbstverständlich haben wenn wir uns angesichts der aktuellen Brexit-Diskussion bereits auf die schlimmste Option vorbereitet, sind jedoch zuversichtlich, dass unser Partner in Großbritannien auch in Zukunft mit unseren smartblocks erfolgreich sein wird. Die Dynamik, die ganz besonders im letzten Jahr in Benelux zu verzeichnen war, stimmt uns allerdings besonders optimistisch.“ ■

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Benelux (43%) › Beneluxstaat (35%) › KWK-Förderung (33%)

Weitere Links zum Thema: