TGA news

09.03.2011
ebm-papst

Weltneuheit: Biowerkstoff-Ventilatoren

Weltneuheit von ebm-papst auf der Hannover Messe 2011: Biowerkstoff-Ventilator. (Quelle: ebm-papst)
Weltneuheit von ebm-papst auf der Hannover Messe 2011: Biowerkstoff-Ventilator. (Quelle: ebm-papst)
ebm-papst, Spezialist für Motoren und Ventilatoren, präsentiert der Weltöffentlichkeit erstmals auf der Hannover Messe vom 4.bis 8. April 2011 (Halle 15 Stand F29) Ventilatoren aus Biowerkstoffen. Mit den Verbundwerkstoffen auf Holzbasis (vereinfacht ausgedrückt wird Kunststoff mit Holz aufgefüllt) will der Weltmarktführer energieeffizienter Ventilatoren einen neuen Meilenstein im Bereich Umweltschutz und Ressourcenschonung setzen. Hans-Jochen Beilke, Vorsitzender der Geschäftsführung von ebm-papst: „Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Abhängigkeit von knapp werdenden Rohstoffen, beispielsweise Erdöl, zu reduzieren. Damit sichern wir unsere Zukunftsfähigkeit.“

Für härteste Industriebedingungen entwickelt


Die Biowerkstoff-Ventilatoren wurden nach Unternehmensangaben für härtestete Industrieanforderungen, u.a. hinsichtlich Lebensdauer, Belastbarkeit, Stabilität und Temperaturschwankungen, entwickelt. Die neuen Ventilatoren profitieren von einem verbesserten Dämpfungsverhalten und sind auch ohne Lackierung korrosionsbeständig. Funktionen wie antibakterielle oder Easy-to-Clean-Beschichtungen seien außerdem möglich. Beilke: „Durch einen ressourcenschonenden Umgang mit Materialien und Rohstoffen lassen sich neben der Energieeinsparung im Betrieb schon bei der Herstellung beträchtliche CO2-Emissionen vermeiden: ebm-papst denkt grün.“

15 % Biowerkstoff-Anteil bis 2015


„Energieeffiziente Ventilatoren haben ihren Markt gefunden - die Nachfrage nach energiesparenden Produkten ist enorm angestiegen. Das Umsatzwachstum liegt dank einer ganzheitlichen GreenTech-Strategie erneut im zweistelligen Prozentbereich“, berichtet Beilke. Das Ziel von ebm-papst ist es, bis zum Jahr 2015 einen Anteil nachhaltiger Biowerkstoffe von mehr als 15 % innerhalb des Produktportfolios umzusetzen. Der neuentwickelte „Bio-Ventilator“, der ein millionenfaches Absatzpotential besitzt, sei der erste große Schritt auf diesem Weg. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Ebm-Papst (54%) › Biowerkstoffventilator (51%) › Ventilator (47%)

Weitere Links zum Thema: