TGA news

04.01.2012
BAFA

Neue Liste: Förderfähige Wärmepumpen

Seit dem 1. Januar 2012 (Antragseingang beim BAFA) gilt im Marktanreizprogramm (MAP, Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt vom 11. März 2011) für Wärmepumpen ein zusätzliches Förderkriterium: Der COP-Wert elektrisch betriebener Wärmepumpen bzw. die Heizzahl bei Gasmotor- oder Gasabsorptionswärmepumpen muss die Mindestwerte gemäß dem europäischen Umweltzeichen „Euroblume“ einhalten (Bericht im Newsletter von TGA Fachplaner).

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat dazu nun seine Liste förderfähigen Wärmepumpen (Stand 1. Januar 2012) aktualisiert (PDF-Download auf www.bafa.de). Insbesondere bei den Sole/Wasser-Wärmepumpen haben sich durch das bereits lange in der Förderrichtlinie angekündigte zusätzliche Förderkriterium bei einigen Herstellern die Reihen deutlich gelichtet. ■
Jochen Vorländer

Diese Artikel zum Thema habe ich auf TGA online für Sie recherchiert:

  • Zurück
  • Druckansicht
  • Versenden

Weitere TGA online Inhalte

Nach Schlagworten:

› Antragseingang (47%) › Förderkriterium (38%) › Heizzahl (35%)

Weitere Links zum Thema: